Wegen der Geliebten

Deutscher löst Frau in Säurebad auf - lebenslang

Sydney - Vor zwei Jahren hat ein Deutscher seine Frau im gemeinsamen Haus in Australien umgebracht. Er löste die Leiche in einem Säurebad auf. Nur noch künstliche Zähne waren übrig.

Ein australisches Gericht hat einen Mann schuldig gesprochen, seine Frau ermordet und ihre Leiche in einem Säurebad aufgelöst zu haben. Der Richter verurteilte ihn zu lebenslanger Haft, wie die „Cairns Post“ (Donnerstag) berichtete.

Der Richter ging davon aus, dass er seine Frau ermordet hatte, um für seine thailändische Geliebte Platz an seiner Seite zu schaffen.

Der 70-jährige Mann, der in Deutschland geboren wurde, hatte vor dem Gericht im nordostaustralischen Cairns eingeräumt, den Körper seiner Frau 2011 in Säure aufgelöst zu haben. Vom Körper der Frau waren lediglich ein paar falsche Zähne übrig geblieben. Der Mann bestritt jedoch, die 42-Jährige ermordet zu haben und sprach von einem „schrecklichen Unfall“.

Es sei in ihrem Haus in Brinsmead zu einem Handgemenge gekommen, nachdem ihm seine Frau eine Gabel in die Hand gestoßen habe. Dabei sei sie mit dem Kopf auf den Boden aufgeschlagen und gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Eine Kombination aus Fahndungserfolg und Bitcoin-Hype könnte der hessischen Staatskasse ein hübsches Sümmchen einbringen. Weil die bei Drogenhändlern gefundenen Bitcoins …
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt
In einem Drogeriemarkt in Kassel sind 14 Kunden durch einen Angriff mit Reizgas verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter.
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt
Mehrere Messerangriffe in Berlin - zwei Schwerverletzte
In Berlin ist es zu Beginn des Wochenendes zu mehreren Messerattacken gekommen. Dabei wurden mindestens zwei Menschen schwer verletzt.
Mehrere Messerangriffe in Berlin - zwei Schwerverletzte
Ältester Mensch Europas mit 116 Jahren in Spanien gestorben
Sie wurde 1901 in Südspanien geboren und ist nun mit 116 Jahren gestorben. Ana Vela Rubio war der wohl älteste Mensch Europas.
Ältester Mensch Europas mit 116 Jahren in Spanien gestorben

Kommentare