Wegen der Geliebten

Deutscher löst Frau in Säurebad auf - lebenslang

Sydney - Vor zwei Jahren hat ein Deutscher seine Frau im gemeinsamen Haus in Australien umgebracht. Er löste die Leiche in einem Säurebad auf. Nur noch künstliche Zähne waren übrig.

Ein australisches Gericht hat einen Mann schuldig gesprochen, seine Frau ermordet und ihre Leiche in einem Säurebad aufgelöst zu haben. Der Richter verurteilte ihn zu lebenslanger Haft, wie die „Cairns Post“ (Donnerstag) berichtete.

Der Richter ging davon aus, dass er seine Frau ermordet hatte, um für seine thailändische Geliebte Platz an seiner Seite zu schaffen.

Der 70-jährige Mann, der in Deutschland geboren wurde, hatte vor dem Gericht im nordostaustralischen Cairns eingeräumt, den Körper seiner Frau 2011 in Säure aufgelöst zu haben. Vom Körper der Frau waren lediglich ein paar falsche Zähne übrig geblieben. Der Mann bestritt jedoch, die 42-Jährige ermordet zu haben und sprach von einem „schrecklichen Unfall“.

Es sei in ihrem Haus in Brinsmead zu einem Handgemenge gekommen, nachdem ihm seine Frau eine Gabel in die Hand gestoßen habe. Dabei sei sie mit dem Kopf auf den Boden aufgeschlagen und gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Laster fährt gegen Schulbus: Vier Kinder und Busfahrer unter Schock
Beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Schulbus haben in Nordrhein-Westfalen vier Kinder und der Busfahrer einen Schock erlitten.
Laster fährt gegen Schulbus: Vier Kinder und Busfahrer unter Schock
Es wird windig: Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke
Wetterexperten erwarten vom anrückenden Sturmtief „Friederike“ nichts Gutes. Es muss mit Orkanböen bis zu 120 km/h gerechnet werden. Alle aktuellen Entwicklungen im …
Es wird windig: Sturmtief „Friederike“ mit Böen bis Orkanstärke
Lastwagenanhänger gerät in Gegenverkehr und verursacht tödlichen Unfall - zwei Menschen sterben
Auf einer Bundesstraße bei Todendorf in Schleswig-Holstein hat sich ein Sattelauflieger von einem Lastwagen gelöst und einen tödlichen Unfall verursacht.
Lastwagenanhänger gerät in Gegenverkehr und verursacht tödlichen Unfall - zwei Menschen sterben
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten
Warum stürzte das Kölner Stadtarchiv ein? Die Angehörigen der beiden Toten haben neun Jahre gewartet, um auf diese Frage eine Antwort zu erhalten. Jetzt bekamen sie sie …
Staatsanwalt: Archiv-Einsturz durch Fehler bei Bauarbeiten

Kommentare