+
Ein Foto der beeindruckenden Aktion.

Die Befreiung im Video

Rettung eines Verletzten: Reisende kippen Zug

Perth - Beeindruckende Rettungsaktion: Ein Passagier hatte sein Bein zwischen Bahnsteigkante und Zug eingeklemmt. Zahlreiche Reisende packten daraufhin tatkräftig an und kippten den ganzen Zug.

Dutzende Reisende haben in Australien einen Zug zur Seite gekippt, um einen zwischen Bahnsteigkante und Zug eingeklemmten Passagier zu befreien. Der Mann war am Mittwochmorgen beim Besteigen eines Pendler-Zuges in Perth ausgerutscht und mit dem Bein in einen fünf Zentimeter schmalen Spalt zwischen Waggon und Bahnsteig geraten, wie die Bahngesellschaft Transperth berichtete. Nachdem ein erster Versuch fehlschlug, den Zug durch das Gewicht der darin sitzenden Passagiere vom Bahnsteig wegzukippen, wurden die Insassen zum Aussteigen aufgefordert.

Sehen Sie hier die beeindruckende Rettung im Video.

Rund 50 Passagiere stellten sich am Bahnsteig auf und kippten den Zug mit vereinten Kräften weit genug zur Seite, dass der eingeklemmte Mann befreit werden konnte. "So etwas haben wir noch nie erlebt", sagte Transperth-Sprecherin Clarie Krol. "Es war Glück, dass Personal vor Ort war und alle Passagiere nicht nur auf die Anweisungen gehört, sondern auch mitgeholfen haben." Der verunglückte Pendler konnte nach einer Behandlung durch Sanitäter einen späteren Zug nehmen.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

120 Kilometer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb im Luxus-SUV
Nach einer wilden Verfolgungsjagd über rund 120 Kilometer durch Sachsen mit zwei Unfällen hat die Polizei in Bischofswerda einen mutmaßlichen Autodieb gefasst.
120 Kilometer Verfolgungsjagd: Polizei schnappt Autodieb im Luxus-SUV
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute. 1 Million Euro liegt im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 20.06.2018: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihr Nebenjob verblüfft wirklich
Sandra Hunke aus Ostwestfalen-Lippe tritt auf Modemessen und in Fernsehserien auf. Doch das Model lebt in zwei ganz unterschiedlichen Welten. 
25-Jährige ist erfolgreiches Model - ihr Nebenjob verblüfft wirklich
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto
Der Unkrautvernichter Glyphosat steht im Verdacht krebserregend zu sein. Ein Amerikaner ist sich sicher. In den USA hat der 46-Jährige nun den Staatgutriesen Monsanto …
Ist Glyphosat schuld? Krebskranker verklagt  Monsanto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.