+
Santa Claus in einem Aquarium? Da machten die jungen Unterwasserpark-Besucher aber große Augen.

Sea-Life-Werbeaktion

Santa Claus taucht in Melbourne mit Haien

Melbourne - Der Weihnachtsmann scheut kein Risiko: Anstatt traditionell durch den Kamin zu rutschen, ist er in Melbourne ganz anders „aufgetaucht“.

In einem Aquarium in der australischen Metropole tauschte Santa Claus am Donnerstag Rentiere gegen Fische. Umringt von Stachelrochen und einem Speerzahnhai winkte der tauchende Rauschebart aus der Wasserwelt und lud die Besucher zum Foto mit „Scuba Santa“ ein.

Es handelt sich um eine Werbeaktion des Unterwasserparks Sea Life - vom 17. Dezember noch bis Heiligabend steigt der Weihnachtsmann dort täglich ins Haifischbecken. In Australien fällt Weihnachten in die Zeit der großen Sommerferien.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Deutsche auf Koh Samui tödlich verunglückt
Zwei Deutsche sind bei einem Verkehrsunfall auf der thailändischen Urlauberinsel Koh Samui ums Leben gekommen.
Zwei Deutsche auf Koh Samui tödlich verunglückt
„Breitbart“ entschuldigt sich für Podolski-Foto als Flüchtling
Was haben ein gutgelaunter Lukas Podolski auf einem Jetski und die Schleuserkriminalität in Spanien miteinander zu tun? Richtig, gar nichts. Nicht jedoch, wenn es nach …
„Breitbart“ entschuldigt sich für Podolski-Foto als Flüchtling
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Die "Große Amerikanische Finsternis" macht am Montag für wenige Minuten in Teilen der USA den hellen Tag zur Nacht. Millionen fiebern der „Great American Eclipse“ …
USA fiebern der totalen Sonnenfinsternis entgegen
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt
Nach den gelegten Bränden an zwei Bahnhöfen fahren die Züge von Berlin nach Hamburg wieder planmäßig. Probleme gibt es aber weiter zwischen Berlin und Hannover.
Zugverkehr nach Brandanschlägen noch immer eingeschränkt

Kommentare