Australier bei Einbruch skalpiert

Sydney - Besonders brutalen Einbrechern ist ein 35-jähriger Australier zum Opfer gefallen: Vier Männer haben ihn fast totgeschlagen - und skalpiert.

Einbrecher haben einen 35-Jährigen in Australien skalpiert und fast totgeschlagen, wie die Polizei von New South Wales am Sonntag berichtete. Vier Männer seien am Samstag in das Haus des Opfers, 80 Kilometer nördlich von Sydney eingedrungen. Der Mann erlitt unter anderen schweren Verletzungen einen Schädelbruch.

Er wurde von einem Mitbewohner gefunden und später ins Krankenhaus von Newcastle gebracht. Dort versuchten Ärzte, die Kopfhaus wieder anzunähen. Das Opfer konnte die Täter beschreiben. Die Polizei wollte Spekulationen nicht kommentieren, es handele sich bei der brutalen Attacke um die Tat einer Gang.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Eine Autofahrerin hat in Rom mehrere Fußgänger angefahren und verletzt. Die Hintergründe sind noch unklar. 
Auto erfasst mehrere Fußgänger in Rom
Smartphones können Kinder krank machen
Kicken statt Klicken, Paddeln statt Daddeln: Geht es nach Experten, sollten Smartphones für Kinder weniger wichtig sein als Sport und Spiel im Freien. Die Realität sieht …
Smartphones können Kinder krank machen
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Die Hitzewelle in Deutschland sorgt für Spitzenwerte auf dem Thermometer. Am Montag wurde ein neuer Rekordwert für 2017 gemessen. 
Über 34 Grad! So heiß war‘s dieses Jahr noch nie
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot
Riesen-Schock für einen australischen Fischer: Ein knapp drei Meter großer Weißer Hai sprang in sein Boot hinein. 
Weißer Hai springt zu Fischer ins Boot

Kommentare