Überraschung geht schief

Mann steckt nackt in Waschmaschine fest

Mooroopna - Er wollte die Geliebte überraschen, doch sein Plan endete mit einem Malheur: In Australien hat sich ein Mann nackt in einer Waschmaschine versteckt - und nicht mehr allein befreien können.

"Er wollte sein Mädchen überraschen und ist dabei stecken geblieben", erzählte Polizist Tim Gleeson der Zeitung "Herald Sun" (Montagsausgabe). Feuerwehrleute, Sanitäter, örtliche Rettungskräfte und die Polizei rückten zu einem Großeinsatz an. Letztlich konnten sie den Eingeklemmten mit Hilfe von Olivenöl aus der Toplader-Waschmaschine in seiner Wohnung in in Mooroopna (Bundesstaat Victoria) ziehen. "Er wurde eingeölt, um ihn herauszubekommen", beschrieb Gleeson das ungewöhnliche Mittel der Wahl.

Angesichts der missglückten Überraschung für seine Freundin sei der Unglücksvogel "sehr peinlich berührt" gewesen.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Busfahrer attackierte Fahrgast - und bezahlt nun bitter dafür
Bei einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Fahrgast wurde ein Düsseldorfer Busfahrer plötzlich handgreiflich. Er erhielt bereits seine gerechte Strafe für diesen …
Busfahrer attackierte Fahrgast - und bezahlt nun bitter dafür
Autofahrer in Indien rast in Schülergruppe - zahlreiche tote Kinder
Ein Autofahrer in Indien hat am Samstag sein Fahrzeug in eine Gruppe von Schulkindern gesteuert - und hielt auch dann nicht an, als er die Schüler überfuhr. 
Autofahrer in Indien rast in Schülergruppe - zahlreiche tote Kinder
Lotto am 24.02.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Lotto am 24.02.2018: Und? Haben Sie Glück gehabt? Das sind die aktuellen Lottozahlen vom Samstag. Acht Millionen Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am 24.02.2018: So sehen Sie die Ziehung der Lottozahlen heute im Live-Stream
Nachts immer heller - aber nicht überall in Deutschland
Potsdam (dpa) - Eine dunkle Nacht, in der kaum die Hand vor Augen zu sehen ist: In Deutschland wird das seltener. Zu diesem Schluss kommt Christopher Kyba mit Kollegen …
Nachts immer heller - aber nicht überall in Deutschland

Kommentare