Milliardär will Titanic II bauen lassen

Canberra - Der australische Bergbau-Milliardär Clive Palmer will in vier Jahren einen Nachbau des vor einhundert Jahren gesunkenen Luxusliners “Titanic“ in See stechen lassen.

Die Jungfernfahrt solle die “Titanic II“ von England nach New York führen, erklärte Palmer am Montag. Eine entsprechende Übereinkunft habe er mit dem staatlichen chinesischen Schiffbaukonzern CSC Jinling Shipyard getroffen.

Titanic: Der Mythos ist unsinkbar

Titanic: Der Mythos ist unsinkbar

Die “Titanic II“ werde in jedem Details genau so luxuriös sein wie das Original, aber zugleich mit modernster Technik ausgestattet werden, erklärte Palmer. Beim Untergang der “Titanic“ vor 100 Jahren starben rund 1.500 Menschen.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Lauffen am Neckar - In wenigen Tagen wird Alicia sechs Jahre alt. Seinen Geburtstag wird das Mädchen ohne Freunde feiern, denn weil Alicia Autistin ist, hat sie keine. …
Geburtstag ohne Freunde: Machen Sie Alicia (5) eine Freude!
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Salzburg - Ein mit mehreren Personen besetzter Heißluftballon hat mitten in einem eng bebauten Wohngebiet in Salzburg notlanden müssen. 
Heißluftballon muss zwischen Häusern notlanden
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Neu Delhi - Die Lok und sieben Waggons entgleisen, einige kippen um und bleiben auf der Seite liegen: Dutzende Reisende sterben bei dem Zugunglück in Indien, einige von …
Mindestens 39 Tote bei Zugunglück in Südindien
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn
Unbeschwert hatten ungarische Schüler und ihre Begleiter in Frankreich ihren Skiurlaub verbracht - bis der Reisebus mitten in der Nacht auf der Rückreise gegen einen …
Tod im Feuer: Ungarische Schüler sterben auf der Autobahn

Kommentare