Terroristischer Hintergrund unwahrscheinlich

Auto fährt Fußgänger in Rom an - fünf Verletzte

Aufregung in der italienischen Hauptstadt: Ein Auto hat am Montagabend an einer Kreuzung mehrere Fußgänger angefahren. Die genauen Umstände waren zunächst unklar, ein terroristischer Hintergrund wirkt aber unwahrscheinlich.

Rom - In Rom ist ein Auto in eine Fußgängergruppe gefahren und hat fünf Menschen verletzt. Eines der Opfer trug nach Polizeiangaben schwere Verletzungen davon. Der Vorfall ereignete sich am Montagabend gegen 20.00 Uhr im Stadtviertel Gianicolense. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gab es zunächst nicht.

Die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete in der Nacht zu Dienstag, das Auto habe eine rote Ampel überfahren und die fünf Menschen erfasst, während sie die Straße überquerten. Am Steuer des Kleinwagens habe eine 43 Jahre alte Frau gesessen. Ein Alkoholtest bei ihr sei negativ ausgefallen. Laut der Nachrichtenagentur wurden zwei Menschen schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Warum die Frau die Menschen anfuhr, werde noch untersucht, hieß es. Es sei nicht ausgeschlossen, dass die Frau gesundheitliche Probleme gehabt habe.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paar stirbt nach 61 Jahren Ehe am selben Tag
Wellington (dpa) - Nach 61 Jahren Ehe ist ein neuseeländisches Paar getrennt voneinander am selben Tag gestorben. Die 83-jährige Ruth Bedford starb zuhause, kurz nachdem …
Paar stirbt nach 61 Jahren Ehe am selben Tag
Ministerin Klöckner sieht Alkohol-Mindestpreis skeptisch
Berlin (dpa) - Ernährungsministerin Julia Klöckner ist von einem Mindestpreis für Alkohol nach schottischem Vorbild nicht überzeugt. "Würde eine Steuer dazu führen, dass …
Ministerin Klöckner sieht Alkohol-Mindestpreis skeptisch
Schwüle, Schauer und Gewitter - Teile Deutschlands nach Pfingsten besonders betroffen
Nach Pfingsten ist es in Teilen Deutschlands schön sonnig - in manchen Regionen sollte man jedoch einen Regenschirm griffbereit haben.
Schwüle, Schauer und Gewitter - Teile Deutschlands nach Pfingsten besonders betroffen
Astronomen orten Einwanderer von anderem Stern
Dieser Asteroid ist anders. Er umkreist unsere Sonne als eine Art Geisterfahrer. Und kommt von einem anderen Stern. Eine einmalige Entdeckung.
Astronomen orten Einwanderer von anderem Stern

Kommentare