Unfallfahrer radelt über Autobahn

Hollenstedt - Ist das Auto kaputt, nimmt man halt das Fahrrad: So dachte ein Mann auf der Autobahn 1, der seine Reise fortsetzen wollte, als sein Wagen nach einem Unfall nicht mehr startete.

Der 36-Jährige war bei Hollenstedt mit einem Sattelzug zusammengestoßen, und sein Auto war danach hinüber. Als die Polizei abgerückt war, holte er ein Fahrrad aus den Kofferraum und radelte los - diesmal auf der Gegenfahrbahn.

Eine Polizeistreife stellte ihn später bei Wenzendorf. Der Mann wollte die A1 aber nicht verlassen und schlug um sich. Sechs Beamte hätten ihn im Zaum halten müssen, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Der 36-Jährige kam noch am Dienstag in eine psychiatrische Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
24. August 2016: Bei einem Erdbeben sterben in Mittelitalien Hunderte Menschen. Die Gegend liegt in großen Teilen immer noch in Trümmern.
Gedenken an den Jahrestag des schweren Erdbebens in Italien
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Bei einem schweren Unfall im saarländischen Saarwellingen ist eine 43 Jahre alte Frau ums Leben gekommen.
Auto rast durch Shopping-Meile: Eine Tote und sechs Verletzte 
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Knapp tausend Menschen hätten am Mittwochabend in Rotterdam die Indie-Band Allah-Las sehen sollen. Eine Terrorwarnung verhinderte das Konzert - die Polizei setzte …
Holland: Rockkonzert wegen Terrorwarnung abgesagt
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch
Der Einbruch eines Tunnels in Rastatt wird für die Bahn immer mehr zur Belastung: Ein Experte kritisiert das Vorgehen des Unternehmens, andere fürchten einen …
Vorwürfe gegen Bahn nach Tunneleinbruch

Kommentare