+
Undatierte Aufnahme zeigt einen Citroën BX von 1990, der vor mehr als drei Jahren von einem Autofahrer in einem Parkhaus in der Hauptstadt Luxemburgs abgestellt wurde.

Auto seit drei Jahren im Parkhaus: Schock-Rechnung  

Luxemburg - Das wird teuer: Vor mehr als drei Jahren hat ein Autofahrer seinen Wagen in einem Parkhaus in der Hauptstadt Luxemburgs abgestellt. Jetzt erwartet ihn eine saftige Rechnung.

Weitere interessante Autothemen finden Sie hier!

Bei einem Parkpreis von 26,90 Euro pro Tag komme der Besitzer inzwischen auf mehr als 30 000 Euro, sagte der Betreiber des Parkhauses am Theaterplatz am Donnerstag. Daher geht man davon aus, dass der Fahrzeughalter den Citroën BX von 1990 auch nicht mehr ausparken werde. “Das ist ja mehr Geld, als das Auto wert ist.“

Diese Park-Unfälle sind absolut verrückt

Man habe zwar versucht, den Besitzer über die Polizei zu ermitteln. “Er wohnt in Frankreich, aber der Halter ist ein anderer und unbekannt“, sagte der Ober-Parkwächter. Das Auto könne auch nicht einfach abgeschleppt werden. “Der Wagen ist ja ordnungsgemäß geparkt.“ Heißt, das Parkticket wird teurer und teurer.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Nach dem tödlichen Hochhausbrand in London nehmen Fachleute auch deutsche Wohnhäuser unter die Lupe. In Wuppertal und Duisburg werden kurz darauf große Gebäude geräumt. …
Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
Das Mädchen hatte die Mandarine auf einem Weg in der Provinz Corrientes gefunden und gegessen. Noch bevor die Zwölfjährige ins Krankenhaus kam, starb sie.
Mädchen stirbt offenbar an pestizidbelasteter Mandarine
US-Unternehmen kürzt Bonus seines Chefs wegen schlechten Benehmens
Wegen einer vulgären Schimpftirade wurde dem Chef einer US-Maklerfirma der Bonus gekürzt. Auch mit einer Entlassung wurde gedroht, sollte sich der Vorfall wiederholen. 
US-Unternehmen kürzt Bonus seines Chefs wegen schlechten Benehmens
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus
Über Wochen hatte sich der gigantische Eisberg A68 kaum von der Stelle bewegt - jetzt macht sich der 5800 Quadratkilometer große Riese auf die Reise ins offene Meer.
Gigantischer Eisberg treibt aufs Meer hinaus

Kommentare