Mann droht mit Bomben: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt

Mann droht mit Bomben: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt

Auto rammt Linienbus in Thüringen - Elf Verletzte

Apolda/Jena - Beim Frontalzusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus sind in Thüringen nahe der Kreisstadt Apolda elf Menschen zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Wie es zu dem Unfall kam:

Wie eine Polizeisprecherin in Jena am Donnerstag sagte, hatte ein 24-Jähriger am Mittwochabend auf der B 87 zwischen Oberroßla und Rödigsdorf mehrere Autos überholt. Aus noch ungeklärter Ursache prallte er dabei mit dem entgegenkommenden Bus zusammen.

Der 42 Jahre alte Busfahrer wurde schwer verletzt. Der Autofahrer erlitt bei dem Aufprall lebensbedrohliche Verletzungen. Auch neun Fahrgäste des Busses wurden verletzt, kamen aber mit leichten Blessuren davon. Der Schaden wurde mit 100.000 Euro beziffert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Rotterdam - Der frühere Direktor einer Samenbank in den Niederlanden ist vermutlich der Vater von mindestens 19 Kindern, die nach einer In-Vitro-Fertilisation geboren …
Samenbank-Ex-Chef soll Vater von mindestens 19 Kindern sein
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Erneut sind mehrere Bergsteiger beim Versuch, den höchsten Berg der Welt zu bezwingen, ums Leben gekommen. 
Vier Tote am Mount Everest - „Wissen nicht, wie sie gestorben sind“
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Pfeilgiftfrösche und grüne Leguane landen immer wieder illegal in Europa. Der Schmuggel exotischer Tiere ist ein Milliardengeschäft - auch weil Papiere gefälscht werden. …
Schmuggel von Tieren vom Amazonas soll eingedämmt werden
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg
Ein Brand hat in einem Gewerbegebiet vor den Toren Hamburgs einen Millionenschaden verursacht. Zwei Feuerwehrleute werden bei den Löscharbeiten verletzt. Der Einsatz …
Millionenschaden bei Großbrand nahe Hamburg

Kommentare