+
Rettungskräfte begutachten den verunglückten VW Golf.

Auto rast in Fußgängergruppe

Diepholz - Auf einer dunklen Landstraße in Niedersachsen ist ein Auto in eine Fußgängergruppe gerast, zwei Frauen wurden getötet. Eine 58-Jährige starb noch am Unfallort, eine 43 Jahre alte Frau erlag auf dem Weg ins Krankenhaus ihren Verletzungen.

Möglicherweise sei der 27-jährige Fahrer am Freitagabend von entgegenkommenden Fahrzeugen geblendet worden und habe die Gruppe am rechten Fahrbahnrand zu spät bemerkt, berichtete ein Polizeisprecher am Samstag.

Die 15 Fußgänger waren nahe der Ortschaft Rehden bei Diepholz auf dem Weg zu einer Feier. Sie hatten sich für den Marsch über die unbeleuchtete Landstraße ohne Geh- oder Radwege mit Warnwesten und Handleuchten ausgerüstet.

Mehr zu dem Unfall und Bilder sehen Sie bei unseren Kollegen der Kreiszeitung Syke

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Neuss - Der festgenommene Terrorverdächtige aus Neuss plante wohl aktuell keinen Anschlag. Sein 17-jähriger Komplize in Wien jedoch wird weiter von der Polizei verhört. …
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Mürzzuschlag - Weil sie den Bügel während der Fahrt öffneten ist ein Paar in Österreich aus dem Skilift gefallen. Die Frau stürzte dabei auf ein fahrendes Auto.
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Magensäureblocker in Massen verschrieben
Millionen Deutsche nehmen regelmäßig Tabletten, die die Säureproduktion im Magen herunterregeln. Was bei manchen Krankheiten sinnvoll ist, erweist sich auf Dauer und …
Magensäureblocker in Massen verschrieben
Berliner Polizei vermutet ein weiteres Opfer des Rentner-Mörders
Berlin - Nach der Entdeckung eines toten Rentners in einer Tiefkühltruhe besteht der Verdacht, dass der Tatverdächtige bereits vor Jahren ein weiteres Opfer getötet hat. …
Berliner Polizei vermutet ein weiteres Opfer des Rentner-Mörders

Kommentare