Bei Feier von Muslimen in Newcastle

Auto rast in Menschengruppe - Fahrerin festgenommen

Bei einem Fest zum Ramadan-Ende in Newcastle soll ein Auto in eine Gruppe von Muslimen gerast sein. Sechs Menschen sind offenbar verletzt.

Der Wagen soll gegen 9.15 Uhr in eine Gruppe von Fußgängern gerast sein, als diese in einem Sportzentrum Newcastle das Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan gefeiert haben. Laut einer Nachricht der Polizei von Northumbria auf Twitter wurden sechs Menschen erfasst. Die 42 Jahre alte Fahrerin des Autos sei festgenommen worden. Zur Zeit werde nicht davon ausgegangen, dass es sich um eine terroristische Attacke handle. Die Festgenommene befinde sich auf dem Revier, weitere Verdächtige gebe es nicht. 

Laut dem britischen Fernsehsender BBC sind unter den Verletzten drei Kinder, eines davon sei schwer verletzt. Vor dem Sportzentrum in Newcastle hätten sich hunderte Muslime getroffen, um das Ende des Fastenmonats Ramadan zu feiern.

smu

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jetzt ist klar, wer die Burka-Frau ist, die die Dessous-Verkäuferin verprügelt hat
Weil im Schaufenster eines kleinen Modegeschäfts in Berlin-Neukölln Schilder wie „Scharia-Bikinis“ und Puppen mit Gewändern für die muslimische Frau standen, rastete ein …
Jetzt ist klar, wer die Burka-Frau ist, die die Dessous-Verkäuferin verprügelt hat
Mexiko-Erdbeben: "Frida"-Wunder bleibt aus
Es ist für Behörden und Medien kein Ruhmesblatt. Nach dem Erdbeben in Mexiko war von einem in einer eingestürzten Schule vermissten Mädchen namens "Frida Sofía" die Rede …
Mexiko-Erdbeben: "Frida"-Wunder bleibt aus
Brandschutzexperte verteidigt Hochhaus-Räumung in Dortmund
Schon lange gilt ein Wohnkomplex für 800 Menschen in Dortmund als Problemfall - nun wurde er komplett geräumt. Die Eigentümerin hält die Maßnahme für unangemessen. Ein …
Brandschutzexperte verteidigt Hochhaus-Räumung in Dortmund
Sommerbilanz: Jeden vierten Stau gab es in Bayern
München (dpa) - Bayern ist das Stauland Nummer eins. Ein Viertel aller Staus (25 Prozent) bundesweit mit mehr als zehn Kilometern Länge braute sich in diesem Sommer im …
Sommerbilanz: Jeden vierten Stau gab es in Bayern

Kommentare