+
An der Unfallstelle sah es schlimm aus.

Horror-Unfall

Auto rast in Tankstelle - Rentner in Lebensgefahr

  • schließen

Mönchengladbach - An einer Tankstelle in Mönchengladbach war am Sonntagvormittag ein Peugeot gegen eine Zapfsäule gerast und hat dabei einen Rentner lebensgefährlich verletzt.

Den Polizisten, die an die Unfallstelle im Stadtteil Rheindalen kamen, bot sich ein schreckliches Bild. Überall lagen Trümmer, die Zapfsäule war aus ihrer Verankerung gerissen, ein 77-Jähriger lag schwerst verletzt am Boden. Der Peugeot, der laut den Ermittlern "mit hoher Geschwindigkeit" gefahren war, hatte zudem zwei Autos gerammt, die auf dem Gelände standen.

Der Rentner kam nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Wagens war nach dem verheerenden Crash zu Fuß in Richtung Stadtmitte geflüchtet, wo ihn die Beamten aufspürten. Weil nicht klar war, ob er selbst am Lenkrad gesessen war, wurde nicht nur dem 27-Jährigen eine Blutprobe entnommen, sondern auch dem 46 Jahre alten Halter des Wagens, schreibt das Blatt.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schatzsucher finden Hitlers geheime Verschlüsselungs-Maschine im Wald
Die Enigma kennt fast jeder. Aber das Schlüsselgerät 41? Nie gehört. Dabei ist dieses deutsche Chiffriergerät noch viel seltener als seine berühmte Vorgängerin. Nur rund …
Schatzsucher finden Hitlers geheime Verschlüsselungs-Maschine im Wald
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Gewitter mit heftigen Regengüssen sind am Freitagabend über Deutschland gezogen. Besonders heftig traf es Bayern - mindestens 20 Menschen wurden hier bei Unwettern …
Unwetter legen mehrere Regionen lahm
Chiemsee-Summer-Festival nach Unwetter abgesagt
Zehn Menschen seien ins Krankenhaus gekommen. „Es gibt keine lebensbedrohlichen Verletzungen, was uns sehr erleichtert.“
Chiemsee-Summer-Festival nach Unwetter abgesagt
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer
Ob Bayern, Sachsen oder Baden-Württemberg: Unwetter zogen über mehrere Regionen - und sorgten für Veranstaltungs-Unterbrechungen und Verkehrsstörungen.
Unwetter ziehen über mehrere Bundeländer

Kommentare