Betrunkener Fahrer baut Unfall

Auto stoppt einen Meter vor Babybett

St. Michaelisdonn/Itzehoe - Nur einen Meter vor dem Bett eines schlafenden Babys ist der Wagen eines betrunkenen Autofahrers in Schleswig-Holstein zum Stehen gekommen.

Das Auto war bei einem Unfall in Sankt Michaelisdonn ins Schlafzimmer eines Wohnhauses geschleudert. Der viermonatige Junge blieb unverletzt, wie die Polizei Itzehoe am Dienstag mitteilte.

Der 24 Jahre alte Fahrer war mit seinem Fahrzeug auf ein parkendes Auto gekracht. Die Wucht des Aufpralls katapultierte den parkenden Wagen rund 15 Meter weit in einen Garten. Der Wagen des Unfallfahrers schleuderte durch einen anderen Garten gegen ein Haus und durchbrach dessen Wand. Dabei verletzte sich der 24-Jährige leicht am Kopf. Den Gesamtschaden schätzte die Polizei auf rund 17.500 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Lange Schlangen, verärgerte Passagiere: Ein Ausfall der IT-Systeme hat bei der Fluggesellschaft British Airways Chaos ausgelöst. Auch in Deutschland gab es in der Folge …
Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Himalaya-Airport in Nepal
Beim Absturz eines kleinen Frachtflugzeugs nahe dem Mount Everest in Nepal ist der Pilot der Maschine ums Leben gekommen, sein Co-Pilot und eine Flugbegleiterin wurden …
Pilot stirbt bei Flugzeugabsturz nahe Himalaya-Airport in Nepal
Kompletter Systemausfall: Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Verspätungen, Flugausfälle, lange Schlangen an den Airports: Ein Komplettausfall des IT-Systems von British Airways stört den Flugbetrieb der Airline erheblich - auch in …
Kompletter Systemausfall: Flugbetrieb von British Airways weltweit gestört
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt
Durch puren Zufall ist die Polizei im US-Bundesstaat North Carolina auf ein großes Opium-Mohnfeld gestoßen und hat damit dem regionalen Drogenhandel einen schweren …
Schlafmohn-Plantage im Millionenwert in den USA entdeckt

Kommentare