Tier stirbt

Auto überfährt Wolf in Brandenburg

Luckau - Ein Wolf ist in Brandenburg unter ein Auto geraten und verendet. Das Tier lief Dienstagfrüh auf einer Bundesstraße bei Luckau direkt vor den Wagen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Menschen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Verkehrsunfälle mit Wölfen in Südbrandenburg seien bislang äußerst selten passiert, sagte ein Polizeisprecher. In Brandenburg lebten zuletzt nach Angaben des Landesumweltamtes etwa vierzehn Wolfsrudel und weitere Einzeltiere.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kind (9) in Tresor gefangen - Erstickungsgefahr! Dramatischer Einsatz für Berliner Feuerwehr
Der Code war unbekannt und musste geknackt werden: Ein Kind sperrte sich beim Spielen selbst in einem Tresor ein. 
Kind (9) in Tresor gefangen - Erstickungsgefahr! Dramatischer Einsatz für Berliner Feuerwehr
Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Horror-Unfall in England: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben sechs Menschen. Ein Mann schwebt in Lebensgefahr.
Sechs Tote bei Verkehrsunfall in Birmingham
Obdachloser bewacht über Stunden ein Auto - jetzt bekommt er zweite Chance im Leben 
Die Geschichte macht Hoffnung: Durch eine edle Tat könnte sich das Leben eines Obdachlosen grundlegend verbessern. 
Obdachloser bewacht über Stunden ein Auto - jetzt bekommt er zweite Chance im Leben 
Mindestens drei Tote bei Erdrutsch in Chile
Chaitén (dpa) - Ein Erdrutsch hat im Süden Chiles mehrere Häuser weggerissen und mindestens drei Menschen getötet. 15 weitere werden noch vermisst, wie das …
Mindestens drei Tote bei Erdrutsch in Chile

Kommentare