+
Die Polizei sperrte vorübergehend die Autobahn A6 bei Kaiserslautern wegen einer Bombendrohung. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Autobahn bei Kaiserslautern nach Bombendrohung gesperrt

Kaiserslautern (dpa) - Wegen einer Bombendrohung ist am Morgen die Autobahn bei Kaiserslautern vorübergehend gesperrt worden. Ein 61 Jahre alter Mann hatte behauptet, in seinem Wagen eine Bombe zu haben und war auf die A6 geflüchtet.

Nach einer wilden Verfolgungsjagd wurde er nach Angaben der Polizei gestoppt. In seinem Wagen fanden die Ermittler jedoch keinen Sprengstoff.

Der 61-Jährige war vor einer Liegenschaft der US-Streitkräfte vorgefahren und hatte dort dem Sicherheitspersonal von einer Bombe in seinem Wagen berichtet. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete er auf die Autobahn. Bei dem anschließenden Großeinsatz waren deutsche Polizei und amerikanische Militärpolizei beteiligt. Eine Polizeistreife fuhr beim Versuch, das Fluchtfahrzeug zu stoppen, ihren Dienstwagen zu Schrott. Verletzt wurde jedoch niemand. Die Hintergründe waren zunächst unklar. Der Mann sei möglicherweise geistig verwirrt, teilte die Polizei mit. Er kam nach seiner Festnahme in eine psychiatrische Klinik.

Polizeieinsatz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Forscher entwickeln Fangarm für Tiefseeorganismen
New York (dpa) - Mit einem neuartigen Fangarm können Organismen der Tiefsee eingesammelt werden, ohne sie zu zerquetschen.
Forscher entwickeln Fangarm für Tiefseeorganismen
Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 
Ein Jäger ist gerade dabei, Wildtiere vor der Ernte aus einem Feld zu treiben, als ein Schuss fällt und der Mann zusammenbricht. Die Kriminalpolizei ermittelt. 
Jäger treibt Wildtiere vor der Ernte aus dem Feld - plötzlich fällt ein Schuss 
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Hier finden Sie die aktuellen Lottozahlen vom Mittwoch. 4 Million Euro liegen heute im Jackpot.
Lotto am Mittwoch vom 18.07.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen von heute
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt
Am Montagnachmittag findet eine Frau ihre fünfjährige Tochter in der Wohnung des Vaters (63) – beide liegen leblos auf dem Boden. Einen Tag später bestätigen sich die …
Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.