Autobombenexplosion bei Bagdad

- Bagdad - Bei der Explosion einer Autobombe sind am Samstag auf einem belebten Markt in einem Vorort von Bagdad vier Menschen getötet worden. Aus Krankenhauskreisen hieß es, außerdem seien fünf Marktbesucher in der Ortschaft Schaab verletzt worden. Der Autobombenanschlag ereignete sich einen Tag nach Bekanntgabe der Ergebnisse der Parlamentswahl vor fünf Wochen.

In der Nähe der irakischen Stadt Tikrit 160 Kilometer nördlich der Hauptstadt wurden am selben Tag nach Polizeiangaben ein irakischer Offizier, sein Sohn und ein Soldat von Aufständischen erschossen. Der Wagen des Majors und seiner Begleiter sei in einen Hinterhalt geraten und beschossen worden. Bei dem Anschlag wurde ein vierter Insasse des Autos verletzt. Die Täter konnten entkommen.

In Hilla südlich von Bagdad kam ein Polizist durch die Explosion einer am Wegrand versteckten Bombenfall ums Leben, zwei weitere wurden verletzt.

Auch interessant

Kommentare