Autodieb erschießt sich - TV live dabei

Phoenix - Schreckliche Bilder im US-Fernsehen: Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein Autodieb in den USA vor laufender TV-Kamera erschossen.

Nach Angaben der Polizei stahl der bewaffnete Mann den Wagen am Freitag in Phoenix im US-Staat Arizona und flüchtete. Polizisten nahmen die Verfolgung auf, woraufhin der Täter mehrere Schüsse abfeuerte. Nach etwa 90 Minuten stieg der Mann aus dem Wagen und tötete sich mit einem Kopfschuss. Der Sender Fox News zeigte aus einem Hubschrauber aufgenommene Aufnahmen davon live.

Später entschuldigte sich Fox für die Ausstrahlung und erklärte, das Video hätte eigentlich mit einigen Sekunden Verzögerung gezeigt werden sollen, um es nötigenfalls rechtzeitig stoppen zu können.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Berlin - Nach einem Brand am Flughafen Berlin-Schönefeld sind am Freitagmorgen zwei Terminals vorübergehend geräumt worden.
Zwei Verletzte nach Brand am Flughafen Berlin
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Riga - In der illegalen Fabrik wurden bis zu 4000 Zigaretten pro Minute hergestellt. Die fertigen Tabakprodukte sollten hauptsächlich in Skandinavien verkauft werden. …
Steuerfahnder heben illegale Tabakfabrik aus
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Hoch "Walrita" bringt reichlich Sonne, Bade- und Grillwetter. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes erwarten dabei mancherorts sogar die erste Hitzeperiode des …
Erstes Hitze-Wochenende des Jahres steht an
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen
Ein Knöllchen bringt einen Anwohner in Rage. Seine Söhne kommen dazu. Der Mann vom Ordnungsamt ruft die Polizei. Die wird verprügelt. Jetzt beginnt der Prozess.
Völlig in Rage: Polizisten wegen Knöllchens angegriffen

Kommentare