Fiese Masche

Autodieb gibt sich als Pannenhelfer aus

Bremen - In Bremen hat ein Passant einem Autofahrer bei der Behebung einer Panne geholfen. Doch die noble Geste war nur vorgetäuscht, denn in Wirklichkeit hatte es der Mann faustdick hinter den Ohren.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, blieb der 20-jährige Fahrer am Vorabend mit seinem Auto liegen. Ein Passant habe daraufhin seine Hilfe angeboten, seinen Rucksack beiseite gelegt und zunächst versucht, den Wagen anzuschieben.

Als dies nicht gelungen sei, hätten beide die Positionen gewechselt, woraufhin der Motor angesprungen sei, teilte die Polizei weiter mit. Der Pannenhelfer habe daraufhin einen Gang eingelegt und sei davongerast. In diesem Moment kam demnach die Mutter des Fahrers hinzu, die den Wagen eigentlich abschleppen wollte. Die 46-Jährige habe umgehend die Verfolgung aufgenommen, den Dieb aber dann aus den Augen verloren.

Die Einsatzkräfte der Bremer Polizei schauten sich den Angaben zufolge in der Zwischenzeit den vergessenen Rucksack des Autodiebs an. Diesen konnten sie demnach einem 36 Jahre alten Ladendieb aus Niedersachsen zuordnen, der erst wenige Stunden zuvor bei einem Diebstahl erwischt worden war. Nach dem Auto und dem Dieb werde gefahndet, erklärte die Polizei.

afp

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

26-Jährige geht im Fluss schwimmen: Freundin muss den Horror mitansehen
Eine 26-Jährige geht bei schönem Wetter schwimmen: Dann passiert eine Unglück und ihre Freundin muss den Horror mitansehen!
26-Jährige geht im Fluss schwimmen: Freundin muss den Horror mitansehen
Zahl der Waldbrände in Schweden zurückgegangen
Stockholm (dpa) - Die Zahl der Waldbrände in Schweden ist deutlich zurückgegangen - die vier größten wenige Hundert Kilometer nördlich von Stockholm wüten allerdings …
Zahl der Waldbrände in Schweden zurückgegangen
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Am FKK-Strand des Miramar hat es eine Vergewaltigung gegeben: Eine 49-Jährige war das Opfer. Jetzt gibt es grausame Details zur Tat.
Mann schwimmt an FKK-Strand - dort sieht er eine 49-Jährige, dann passiert das Grausame
Museum oder Nationalpark: Neuer Zoff nach dem Höhlen-Drama in Thailand
Alle 13 Eingeschlossenen sind aus der Höhle gerettet worden. Elf der Jungen werden für neun Tage in ein buddhistisches Kloster eintreten. Der News-Ticker:
Museum oder Nationalpark: Neuer Zoff nach dem Höhlen-Drama in Thailand

Kommentare