Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU

Schlechtester Wert seit 20 Jahren: Umfrage-Schock für die CSU

Autodieb übersieht Kind auf dem Rücksitz

Bukarest - Bei einem Autodiebstahl nahm ein Mann aus Versehen auch einen kleinen Jungen mit. Der Fünfjährige wurde von seinem Vater kurzzeitig auf der Rückbank des Autos zurückgelassen.

Unfreiwillige Kindesentführung mit glücklichem Ausgang: Bei einem Autodiebstahl in Rumänien nahm ein Mann am Freitag aus Versehen auch einen auf der Rückbank sitzenden fünfjährigen Jungen mit. Der Vater des Kindes hatte das Auto mit steckendem Zündschlüssel und Nachwuchs auf einem Parkplatz in der Stadt Jasi stehen lassen, um kurz etwas einzukaufen.

Als er zurückkehrte, waren Auto und Kind verschwunden . In helle Aufregung versetzt, alarmierte er die Polizei. Doch das Bangen um das Wohl seines Kindes dauerte zum Glück „nur“ eine Stunde. Danach fand sich der Wagen nahe einer Eisenbahnstrecke wieder - mit dem Sohn drin. „Der Junge war verängstigt, aber nicht verletzt“, sagte Polizeisprecherin Anca Vijiac. „Wir glauben, er störte den Dieb mit seinem Schreien“. Von dem Täter fehlte indes jede Spur.

Kurioses zwischen Himmel und Erde

Kurioses zwischen Himmel und Erde

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst
In einem Waldstück in Velbert sollen sich mindestens acht Schüler an einem 13 Jahre alten Mädchen vergangen und die Tat gefilmt haben. Nun hat die Polizei einen …
Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst
„Mini-Tsunami“ auf Mallorca: „Noch nie gesehen“
Ein spektakulärer „Mini-Tsunami“, der das Meer vor Mallorca ungewöhnlich stark aufgewühlt hat, sorgt bei Urlaubern und Einheimischen für Gesprächsstoff.
„Mini-Tsunami“ auf Mallorca: „Noch nie gesehen“
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Leiche im Main identifiziert: Polizei Frankfurt vor Rätsel um 16-jährigen Toten aus Offenbach.
Leiche im Main identifiziert: Polizei vor Rätsel um 16-jährigen Toten
Delfin besucht Lübecker Bucht 
Delfin schwimmt vor einem Ostseestrand: In der Lübecker Bucht haben Mitarbeiter des Hafens in Lübeck einen Delfin entdeckt. 
Delfin besucht Lübecker Bucht 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.