22 und 18 Jahre alt

Fahrerflucht vor Polizei: Beifahrer stirbt

Schauen - Ein 22-jähriger Autofahrer im Harz wollte am Samstag einer Polizeikontrolle entkommen. Er trat aufs Gaspedal - und verunglückte schwer. Sein 18-jähriger Beifahrer starb.

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 18-Jähriger am Sonntagmorgen im Harz bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Er hatte als Beifahrer in dem Wagen eines 22-Jährigen aus Wernigerode gesessen. Das Fahrzeug war Polizisten wegen eines defekten Bremslichts aufgefallen und sollte kontrolliert werden, wie die Polizei mitteilte. Anstatt anzuhalten, gab der 22-Jährige Gas.

Die Beamten nahmen den Angaben einer Sprecherin zufolge mit Sicherheitsabstand die Verfolgung auf. In einer Kurve verlor der 22-Jährige dann die Kontrolle über seinen Wagen, kam damit von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 18-Jährige, der als Beifahrer im Wagen saß, war auf der Stelle tot. Der Fahrer erlitt schwerste Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der Fahrer keinen Führerschein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Wilnsdorf - Dutzende Tote, verwüstete Wälder und Schäden in Milliardenhöhe - mit mehr als 200 Kilometern pro Stunde fegt Orkan „Kyrill“ Mitte Januar 2007 über Europa …
Zehn Jahre nach „Kyrill“: So verheerend wütete der Orkan
Großeinsatz gegen Diebes- und Hehlerbande in Dresden
Sie sollen Babynahrung, Schnaps, Kaffee und Zigaretten im großen Stil gestohlen und dann gut organisiert verkauft haben. Hunderte Beamten sind gegen eine internationale …
Großeinsatz gegen Diebes- und Hehlerbande in Dresden
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Dessau - Der Tod einer 16-jährigen Schülerin auf einer Klassenfahrt gab vergangene Woche Rätsel auf. Jetzt ist klar, woran die Schülerin gestorben ist.
Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen
Berlin (dpa) - Für die rasant wachsende Zahl von Drohnen am Himmel will das Bundeskabinett heute strengere Vorschriften beschließen.
Strengere Sicherheitsregeln für private Drohnen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion