Autofahrer rasten aus

Streit um Parklücke artet völlig aus

Gelsenkirchen - Im Streit um einen Parkplatz sind zwei Autofahrer mit einem Messer und Pfefferspray aufeinander losgegangen.

Die beiden Männer wollten am Mittwoch beide in die gleiche Parklücke fahren. Keiner war bereit, dem anderen nachzugeben. Als der verbale Schlagabtausch immer weiter eskalierte, habe der 39-Jährige plötzlich ein Messer gezogen und auf den 27-Jährigen eingestochen. Der wiederum holte ein Pfefferspray aus der Tasche, um sich zu verteidigen. Die Polizei nahm den 39-Jährigen nach kurzer Flucht fest. Sein Kontrahent kam mit leichten Stichverletzungen davon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Munitionsexplosion: Weiteres gefährliches Material gefunden
Nach der Granatenexplosion in Hennef geben die Ermittler keine vorschnelle Entwarnung. Sie stoßen noch auf weitere gefährliche Teile.
Munitionsexplosion: Weiteres gefährliches Material gefunden
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Die Ausweisung eines EU-Bürgers ist in der Union kompliziert und selten. Bei einem Deutschen hat Spanien nun aber sogar eine Express-Abschiebung angeordnet. Der Stalker, …
Nach Armbrustattacke: Spanien weist deutschen Promi-Stalker aus
Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf
Die Fünfjährige trennt sich von ihren geliebten Haaren - warum? 
Rührend: Darum trennt sich die fünfjährige Vivi von ihrem Zopf
Tagelanges Martyrium: Mann von Frauen betäubt und vergewaltigt
Pretoria - Ein schreckliches Martyrium musste ein 23-Jähriger in Südafrika über sich ergehen lassen. Nachdem er nichtsahnend in ein Taxi stieg, wurde er von drei Frauen …
Tagelanges Martyrium: Mann von Frauen betäubt und vergewaltigt

Kommentare