+
Als französische Artillerie aus der Zeit der Völkerschlacht verkleidet, feuern Darsteller im Rahmen der Nachstellung der Schlacht bei Wartenburg eine Kanone auf dem Gefechtsfeld ab.

Elf Kilo Schwarzpulver hatte er auch dabei

Autofahrer mit Kanone an Bord gestoppt

Hermsdorf - Mit einer Kanone und elf Kilogramm Schwarzpulver an Bord ist ein Autofahrer von der Thüringer Autobahnpolizei angehalten worden. Der Mann plante jedoch kein Attentat.

Der Historienfan sei auf dem Weg nach Leipzig gewesen, wo am Sonntag die Völkerschlacht des Jahres 1813 nachgestellt wird. Wie ein Polizeisprecher am Freitag in Hermsdorf mitteilte, hätte der Mann nur ein Kilo Schwarzpulver transportieren dürfen. Deswegen werde nun wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz ermittelt. Zudem wurde das Schwarzpulver beschlagnahmt.

Der Mann war den Polizisten bei groß angelegten Kontrollen auf den Autobahnen 4 und 38 ins Netz gegangen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
Wegen hoher Lawinengefahr sind im bekannten französischen Skiort Chamonix beim Mont Blanc mehr als hundert Hütten evakuiert worden.
Mehr als hundert Hütten in französischem Skiort wegen Lawinengefahr evakuiert
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eine junge Frau wollte von ihrem iPhone, also Siri, eine besondere Antwort wissen. Das klingt ganz einfach. Doch diese Frage entwickelt sich zu einer wahnsinnig …
iPhone-Siri blamiert diese Frau - und das Netz rastet aus
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Für die Touristen sollte es ein Abenteuerausflug werden, mit Übernachtung in einer Höhle. Dann hat ihnen ein Wassereinbruch den Rückweg abgeschnitten. Bei sechs Grad …
Eingeschlossene Touristen müssen weiter in Höhle ausharren
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund
Ein Postbote hat in Wolgast in Mecklenburg-Vorpommern offenbar mehr als 1400 Briefe und zahlreiche Pakete geöffnet und danach weggeworfen. Dabei ging der Mann sehr …
Postbote öffnete über 1400 Briefe und Pakete - aus einem Grund

Kommentare