Autofahrer mit 4,4 Promille unterwegs

Kressbronn - Eine Streife in Kressbronn am Bodensee hat einen Autofahrer mit 4,4 Promille Alkohol im Blut gestellt. Die Polizei wunderte sich, dass der Mann noch pusten konnte.

Nach Polizeiangaben vom Sonntag fiel den Beamten am Samstagvormittag ein Auto auf, das sich in extremen Schlangenlinien über die Fahrbahn bewegte.

Als die Polizisten den Fahrer kontrollierten, war der 52-jährige derart besoffen, dass er weder gehen noch sprechen konnte. “Wir waren überrascht, dass er beim Alkomattest überhaupt pusten konnte“, sagte ein beteiligter Polizist. Ein Bluttest bestätigte den Promillewert.

Die Polizisten kassierten daraufhin den Führerschein des Mannes ein und übergaben den 52-Jährigen an seine Frau. Wie die Gattin reagierte, wusste der Sprecher nicht zu sagen. Auf den Autofahrer kommt eine Anzeige wegen Trunkenheit am Steuer zu.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Im Kreis Karlsruhe prügelte sich eine Gruppe jugendlicher Mädchen mit einer Polizeistreife. Dabei erwischte es einen Beamten so heftig, dass er vorerst dienstunfähig ist.
Brutale Mädchenbande schlägt Polizisten dienstunfähig
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Eine Studie der Universität Indiana hat untersucht, ob Privatpersonen Falschmeldungen trotz der Informationsmasse in den sozialen Medien noch erkennen können. Das …
Studie: Informationsflut im Internet begünstigt gezielte Falschmeldungen
Moral und Emotion pushen Posts
Was geht viral? Für politische Posts in sozialen Netzwerken haben Forscher eine Antwort gefunden. Ein Ergebnis auch: Die hohe Reichweite beschränkt sich hauptsächlich …
Moral und Emotion pushen Posts
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause
Als eine Gruppe Jugendlicher einen geklauten Autoscooter nach Hause schieben wollte, wurden sie der Polizei gemeldet. Dennoch konnten die Diebe entkommen.
Jugendliche schieben diesen Autoscooter nach Hause

Kommentare