+
Der 79-jährige Fahrer hatte eigenen Angaben zufolge zuvor wegen beschlagener Scheiben die Orientierung verloren. Foto: Bundespolizeidirektion Koblenz

Autofahrer steuert Kleinwagen auf Bahnsteig

Kaiserslautern (dpa) - Ein Autofahrer hat am Hauptbahnhof von Kaiserslautern die Orientierung verloren und seinen Wagen erst auf einen Bahnsteig und dann beinahe über die Bahnsteigkante gelenkt.

Das Auto kam am Samstagmittag erst zum Stehen, als die beiden linken Räder bereits über den Gleisen hingen, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte. Der 79-jährige Fahrer und seine Beifahrerin kamen mit dem Schrecken davon. Reisende waren den Angaben zufolge nicht in der Nähe, auf dem Gleis wurde kein Zug erwartet. Der Fahrer verlor nach eigenen Worten die Orientierung, weil die Scheiben des Wagens beschlagen waren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Enkel in Haft nach Doppelmord an Unternehmer-Ehepaar
Nach mehr als drei Monaten scheint der Doppelmord an einem Unternehmer-Ehepaar aus Wuppertal nun geklärt. Gegen ihren Enkel wurde Haftbefehl erlassen.
Enkel in Haft nach Doppelmord an Unternehmer-Ehepaar
Handbremse vergessen: Vater und Tochter von Auto überrollt
Ein schlimmer Unfall ereignete sich im Saarland. Ein Vater vergaß, bei seinem Auto die Handbremse zu ziehen, als er nach seiner Tochter sah.
Handbremse vergessen: Vater und Tochter von Auto überrollt
Gericht: Berliner Polizisten dürfen nicht zu klein sein
Eine Frau ist mit ihrer Klage gegen eine Vorschrift der Berliner Polizei zur Mindestgröße von Polizisten gescheitert. 
Gericht: Berliner Polizisten dürfen nicht zu klein sein
Ein Siebenschläfer mit Knalleffekt? Gewitter und Sturmböen
Ab Dienstag wird das Wetter deutlich unangenehmer als bisher. Sollte sogar die alte Bauernregel vom Siebenschläfer zutreffen, stehen wenig sommerliche Wochen bevor.
Ein Siebenschläfer mit Knalleffekt? Gewitter und Sturmböen

Kommentare