Autofahrer auf überfluteter Straße verschwunden

Erfurt - Ein Autofahrer wollte einen Umweg nicht in Kauf nehmen und fuhr über eine überflutete Straße. Seitdem ist er verschwunden. Sein Auto wurde von den Fluten mitgerissen.

Ein 59-jähriger Autofahrer ist in der Nacht zu Montag bei Artern (Kyffhäuserkreis) auf der überfluteten Bundesstraße 86 abgetrieben worden und wird seither vermisst. Das leere Fahrzeug sei gefunden worden, von dem Mann fehle aber jede Spur, teilte die Polizei am Montag mit. Es müsse befürchtet werden, dass der Fahrer von der Unstrut mitgerissen wurde.

Die mehrstündige Suche mit Polizeihubschrauber und Wärmebildkamera verlief zunächst ohne Erfolg. Nach Angaben der Polizei hatten mehrere Autofahrer versucht, die Sperrung der B 86 zu umfahren. Aus Richtung Reinsdorf war ein Paar mit einem Kleintransporter von den Fluten erfasst worden. Das Fahrzeug blieb an einem Brückengeländer hängen. Der 28-jährige Mann und seine 25-jährige Beifahrerin wurden von der Feuerwehr gerettet.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Bedarf lernen Hummeln kicken
Britische Forscher haben Hummeln eine ungewöhnliche Tätigkeit beigebracht: Die Tiere lernten, einen winzigen Ball in ein Loch zu rollen, um eine Zuckerlösung zu …
Bei Bedarf lernen Hummeln kicken
Sturmtief "Thomas" fegt über Westen Deutschlands hinweg
Berlin/Düsseldorf - Umgestürzte Bäume und lahmgelegte Züge: Sturmtief "Thomas" braust am Donnerstagabend vor allem über Nordrhein-Westfalen. Zuvor kam in Großbritannien …
Sturmtief "Thomas" fegt über Westen Deutschlands hinweg
Forscher untersuchen Alterung von Barbie im Museum
Nürnberg (dpa) - Wie hält man Barbie im Museum fit? Chemiker und Konservierungs-Wissenschaftler haben bei einem Forschungsprojekt für das Spielzeugmuseum in Nürnberg die …
Forscher untersuchen Alterung von Barbie im Museum
Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 
Berlin - Jahrelang hatte die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland zugenommen. Jetzt zeichnet sich ein Rückgang ab. 
Zahl der Einbrüche nach Jahren wohl rückläufig 

Kommentare