Autoknacker stiehlt Asche eines Toten

Chemnitz - Eine Urne mit der Asche eines Toten hat ein Dieb in Chemnitz aus einem Auto gestohlen. Eine Frau wollte dort Verwandte besuchen und hatte die Asche ihres Vaters aus Ungarn mitgebracht.

“Sie wollte wohl, dass der Vater Weihnachten quasi mit dabei ist“, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Die 41-Jährige hatte die Urne unter den Beifahrersitz ihres Autos geschoben, am nächsten Morgen war das Gefäß verschwunden. Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht zum vergangenen Samstag.

Da die Urne aussehe wie eine Vase, wisse der Dieb womöglich nicht, was er gestohlen habe, erklärte die Polizei. Die Beamten suchen nun nach einem zehn Zentimeter großen kobaltblauen Gefäß, in das ein Zickzackmuster graviert ist.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Kuala Lumpur - Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Aufdem gekenterten Boot befanden sich illegale …
Mehrere Tote bei Bootsunglück vor der Küste Malysias
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Neuss - Der festgenommene Terrorverdächtige aus Neuss plante wohl aktuell keinen Anschlag. Sein 17-jähriger Komplize in Wien jedoch wird weiter von der Polizei verhört. …
Terrorverdächtiger aus Neuss plante keinen unmittelbaren Anschlag
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Mürzzuschlag - Weil sie den Bügel während der Fahrt öffneten ist ein Paar in Österreich aus dem Skilift gefallen. Die Frau stürzte dabei auf ein fahrendes Auto.
Paar stürzt während der Fahrt aus Sessellift - Frau landet auf Auto
Magensäureblocker in Massen verschrieben
Millionen Deutsche nehmen regelmäßig Tabletten, die die Säureproduktion im Magen herunterregeln. Was bei manchen Krankheiten sinnvoll ist, erweist sich auf Dauer und …
Magensäureblocker in Massen verschrieben

Kommentare