Das ging mächtig schief

Autoknacker will Polizeiwagen aufbrechen

Homberg/Alsfeld - Ein Autoknacker wollte in Hessen ausgerechnet ein Zivilfahrzeug der Polizei aufbrechen - doch das ging erwartungsgemäß gründlich schief.

In dem Auto saßen nach Polizeiangaben von außen unsichtbar zwei Fahnder, die einen seiner früheren Tatort beobachteten. Die Beamten bemerkten den Aufbrecher, der flüchtete in ein Waldstück.

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Was man nie zu Polizisten sagen sollte

Im Zuge der Fahndung wurde der 41-Jährige wenig später in einem Lebensmittelgeschäft gefasst. Bei der Vernehmung zeigte er sich weitgehend geständig. Die Serie sei damit aufgeklärt, berichtete die Polizei. Der Autoknacker hatte in Homberg (Ohm) schon zehn Fahrzeuge aufgebrochen und vorzugsweise Geldbörsen und Taschen gestohlen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Mit einer Drohne hat ein Unbekannter Menschen in einem Haus gefilmt. Für einen Mann war das besonders schlimm: Er war gerade nackt.
Unbekannter filmt mit Drohne nackten Mann im Bad
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Am 21. August 2017 steht den USA die erste totale Sonnenfinsternis seit 38 Jahren bevor. Hier erhalten Sie alle Eckdaten und wichtige Hintergründe zu dem seltenen …
Totale Sonnenfinsternis am 21. August 2017: Alle Infos zu dem Naturspektakel 
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Als er gerade seine Tochter im Auto anschnallen wollte, wurde der Mann erschossen. Die Polizei schließt eine Verbindung zur Rockerszene nicht aus.
Mann erschossen - Polizei prüft mögliche Kontakte in Rockerszene
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote
In der finnischen Stadt Turku hat ein Angreifer auf mehrere Menschen eingestochen. Die Polizei spricht von zwei Toten. Ein Täter wurde festgenommen - die Polizei fahndet …
Bluttat in Finnland: Polizei bestätigt zwei Tote

Kommentare