+
Beschädigte Wagen in Mannheim (Baden-Württemberg). Ein sogenannter Autoposer hat in der Innenstadt einen Schaden von rund 100.000 Euro angerichtet. Foto: R.Priebe/Pr-Video

Unfall in der 30-Zone

Autoposer demoliert Fahrzeuge - 100.000 Euro Schaden

Mannheim (dpa) - Ein sogenannter Autoposer hat bei einem Unfall in der Innenstadt von Mannheim seinen Sportwagen und fünf weitere Autos beschädigt und einen Schaden von rund 100.000 Euro angerichtet.

Wie die Polizei mitteilte, war der 22-Jährige in der Nacht zum Samstag zunächst an einer Kreuzung mit einem Auto kollidiert. Dadurch kam er mit seinem 400 PS starken Wagen von der Fahrbahn ab, beschädigte vier geparkte Autos und kam nach rund 40 Metern vor einem Baum zum Stehen. Der 22-Jährige und der Beifahrer des zuerst gestreiften Wagens wurden leicht verletzt. An zwei der geparkten Wagen entstand Totalschaden.

Bei seiner Fahrt in der 30er-Zone sei der Autoposer wahrscheinlich deutlich zu schnell unterwegs gewesen, teilte ein Polizeisprecher mit. Der aus Heidelberg stammende junge Mann, der im vergangenen Jahr mehrfach bei Kontrollen der Verkehrspolizei mit seinem Sportwagen aufgefallen war, war zudem ohne Führerschein unterwegs. Den hatte ihm die Verkehrsbehörde entzogen.

Mitteilung der Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Der vor fast zwei Wochen in einer Neusser Wohnung mit lebensbedrohlichen Verletzungen gefundene Junge ist tot.
Misshandelter Elfjähriger aus Neuss gestorben
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Halle (dpa) - Drei Höhlenlöwen jagen ein Mammut und ihr Junges - diese Szene mit den lebensecht erscheinenden Tieren ist beim Landesmuseum Halle in Sachsen-Anhalt …
Ausstellung über Klima und Evolution in Halle
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Es ist nur ein kurzes Stück, doch es ist ganz schön teuer: 189.000 Euro soll ein Landwirt in Schleswig-Holstein für den Straßenausbau zahlen. Ursprünglich sollte der …
Landwirt soll 189.000 Euro für kurze Straße zahlen 
Taucher fischen 45 Tresore aus Kanal 
Einen kuriosen Fund haben Taucher unter einer Kanalbrücke in Gelsenkirchen (Nordrhein-Westfalen) gemacht: 45 geöffnete Tresore. In einigen waren sogar noch Unterlagen.
Taucher fischen 45 Tresore aus Kanal 

Kommentare