+
Mehrere ausgebrannte Autos, darunter Fahrzeuge der Bundespolizei und der Deutschen Bahn, am Hauptbahnhof in Magdeburg. Foto: Peter Gercke

Autos brennen in Magdeburg - 750 000 Euro Schaden

Magdeburg (dpa) - Beim Brand mehrerer Autos - darunter Fahrzeuge der Bundespolizei und der Deutschen Bahn - ist am Hauptbahnhof in Magdeburg ein Sachschaden von rund 750 000 Euro entstanden.

18 Autos fingen in der Nacht auf dem Gelände der Bundespolizei Feuer, wie ein Sprecher der Polizei in Magdeburg sagte. "Wir gehen von Brandstiftung aus derzeit."

Als die Feuerwehrleute am Bahnhof eintrafen, hätten bereits weit mehr als zehn Wagen gebrannt, teilte die Feuerwehr mit. Das Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Lagerhalle konnte verhindert werden. Tatverdächtige gab es laut Polizei zunächst nicht.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Mehrere Jahre brauchte die Raumsonde "Juno" bis zum Jupiter. Die ersten Überflüge zeigen: Auf dem Riesenplaneten ist mächtig was los.
Jupiter-Atmosphäre an den Polen turbulenter als erwartet
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Berlin/Lüneburg (dpa) – Die aus Südamerika stammenden Nutrias haben sich erheblich ausgebreitet. "In neun Jahren hat sich das Vorkommen in den erfassten Gebieten etwa …
Nagetier Nutria breitet sich stark aus
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Pack die Badehose ein: Am Samstag wird es in Deutschland mit Temperaturen bis zu 30 Grad endlich sommerlich.
Meteorologen erwarten für Samstag perfektes Badewetter
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug
Während des Einstiegs entdeckten Passagiere in Düsseldorf ein Loch im Rumpf ihres Fliegers. Der Flug der Air Berlin musste abgesagt werden.
Passagiere entdecken vor Air-Berlin-Flug Loch im Flugzeug

Kommentare