Amokläufer tötet sechs Menschen mit Axt

Peking - Ein Amokläufer hat am Mittwoch in den Vororten der chinesischen Stadt Gongyi in der Provinz Henan mit einer Axt sechs Menschen getötet. Darunter waren auch zwei Kinder.

Der offenbar geistesgestörte 30-Jährige sei am Mittwoch auf der Straße auf seine Opfer losgegangen, teilte ein Sprecher der örtlichen Verwaltung nach Angaben der amtlichen Nachrichtenagentur Xinhua mit. Ein Passant überlebte das Blutbad verletzt.

Ein kleines Mädchen und drei Erwachsene starben noch am Tatort. Ein weiteres Kind und ein Erwachsener erlagen ihren schweren Verletzungen wenig später im Krankenhaus, wie der staatliche Rundfunk berichtete. Die Polizei nahm den Angreifer fest. Es handele sich um einen Landwirt aus der Gegend, der als psychisch krank gelte, hieß es weiter. Die Stadt Gongyi liegt in der Provinz Henan und hat rund 800 000 Einwohner.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Kopenhagen (dpa) – In den Gewässern vor der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ist die Leiche einer Frau geborgen worden. Das teilte die Polizei in Kopenhagen auf Twitter …
Frauenleiche bei Kopenhagen geborgen
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen den Pferdezug. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot

Kommentare