+
Ruinen des Templo Mayor in Mexiko-Stadt, früher Zentrum der aztekischen Hauptstadt Tenochtitlan. Foto: Klaus Blume

Azteken könnten Kontakt zu Karibik-Völkern gehabt haben

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Azteken im heutigen Mexiko könnten Handelsbeziehungen zu Völkern der Karibik unterhalten haben. Darauf deuten neue Funde im Templo Mayor in Mexiko-Stadt hin, wie das Nationale Institut für Anthropologie und Geschichte am Freitag mitteilte.

So hätten Wissenschaftler in einer Opfergabe Muscheln aus der Karibik gefunden. In einer rechteckigen Bodenvertiefung voll mit Muschelschalen legten sie insgesamt rund 4000 Fundstücke frei.

Einige der darin entdeckten Spezies stammten aus einer Region, die den Golf von Mexiko, Florida, die Antillen, Venezuela und Brasilien umfasst. Andere kommen demnach in der Pazifikregion zwischen Baja California und Ecuador vor. Der Fund lege Handelsbeziehungen mit karibischen Völkern nahe, sagte die Biologin Belem Zúniga. Für die Azteken repräsentierten Weichtiere Fruchtbarkeit und Weiblichkeit.

Mitteilung des Instituts

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Militär: Schüsse auf Autofahrer in England kein Terror
Am britischen Militärflugplatz Mildenhall soll ein Mann mit einem Fahrzeug versucht haben, eine Kontrollstelle zu durchbrechen.
US-Militär: Schüsse auf Autofahrer in England kein Terror
Schweres Zugunglück in den USA
Jungfernfahrt für Zug 501 auf einem neuen Gleisabschnitt: Plötzlich springt der Zug südlich von Seattle aus den Gleisen, ein Waggon kippt auf eine Autobahn. Es gibt Tote …
Schweres Zugunglück in den USA
Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
Im US-Bundesstaat Washington ist südlich der Stadt Seattle ein Zug entgleist und teilweise auf eine Autobahn gestürzt.
Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
Abscheuliches Spektakel in China: Zehn Todesurteile vor tausenden Zuschauern
In China haben tausende Menschen die Verurteilung von zehn Angeklagten zum Tode in einem Stadion mitverfolgt. Die Urteile wurden anschließend sofort vollstreckt.
Abscheuliches Spektakel in China: Zehn Todesurteile vor tausenden Zuschauern

Kommentare