Baby-Entführung: Polizei sucht in Sachsen

Dresden/Usti - Ein Unbekannter reißt in Tschechien ein Baby aus einem Kinderwagen - vor den Augen der Mutter. Mit einem schnellen Auto verschwindet der Mann gen Deutschland. Auch dort läuft nun die Fahndung.

Aus dem Kinderwagen ist ein Säugling in Tschechien nahe der deutschen Grenze entführt worden. Ein Unbekannter riss das 19 Tage alte Mädchen vor den Augen der Mutter in Usti nad Labem aus den Kissen und raste mit ihm in einem schwarzen Geländewagen vermutlich Richtung Deutschland davon, teilte das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen in Dresden am Freitag mit. Die Polizei im Nachbarland habe die deutschen Behörden um Unterstützung bei der Fahndung nach dem Baby und dem Entführer gebeten.

Der Entführer könnte nach Angaben der Mutter ein Deutscher sein, da der Mann ein Tschechisch mit starkem deutschen Akzent gesprochen habe. Er war bei der Tat am Mittwoch mit einem Hawaii-Hemd und einem weißen T-Shirt darunter bekleidet. Das Fluchtauto mit dem gestohlenen tschechischen Kennzeichen 3U1 4474 raste über die Autobahn Prag-Dresden (D8).

Überwachungskameras registrierten den Wagen, in dem laut LKA noch eine zweite Person saß, zuletzt im Grenzort Libouchec (Königswald) in Fahrtrichtung Dresden. Seither fehle von dem Auto jede Spur, hieß es. „Unsere Beamten halten die Augen auf“, sagte ein LKA-Sprecher der Nachrichtenagentur dpa.

Das knapp drei Wochen alte Mädchen ist nach Angaben der Behörden rund 50 Zentimeter groß und wiegt 3,3 Kilo. Es hat an der linken Schulter am Übergang zum Hals ein hellbraunes rundes Mal von einem halben Zentimeter Durchmesser. Bekleidet war der Säugling mit einem grauen T-Shirt mit langen blau-gestreiften Ärmeln, einer grauen Hose mit roten Streifen, weißem Body mit einem Krokodil auf der Brust und rosa Baumwollschühchen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Berlin - Die Polizei hat in Berlin-Pankow einen von Nachbarn als vermisst gemeldeten Rentner tot in dessen Wohnung gefunden - in der Tiefkühltruhe, wo er offenbar seit …
Vermisster Rentner lag zehn Jahre lang tot in Tiefkühltruhe
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Flugverbotszonen für Drohnen und ein "Kenntnis-Nachweis" für ihre Besitzer sollen den Luftraum sicherer machen. Das scheint überfällig, denn in Deutschland gibt es rund …
Drohnen-Führerschein für mehr Sicherheit am Himmel
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Rom - Es liegt meterhoch Schnee und es ist eiskalt. Die Menschen in der Erdbebenregion in Mittelitalien sind längst am Rande ihrer Kräfte. Nun bebt der Boden wieder - …
Neue Erdbebenserie erschüttert Italien
Lidl-Erpresser zündeten Rohrbomben - Prozess
Bochum - Sie wollten Millionen von Lidl und nahmen billigend den Tod Unschuldiger in Kauf. Jetzt muss sich ein Paar aus Gelsenkirchen vor Gericht für seine Taten …
Lidl-Erpresser zündeten Rohrbomben - Prozess

Kommentare