Hamburgerin in Gewahrsam

Baby tot gefunden - Mutter unter Verdacht

Hamburg - Seine vier Monate alte Tochter hat ein Hamburger in der Wohnung der Familie tot aufgefunden. Das Kind wurde möglicherweise ertränkt oder erstickt -  von seiner eigenen Mutter?

Nach ersten Erkenntnissen steht die Mutter unter Verdacht. Sie leide seit längerem unter Wahnvorstellungen und sei am Donnerstagnachmittag unbekleidet auf einem Bahnhof im Stadtteil Horn in Gewahrsam genommen worden, gteilte die Polizei am Freitag mit. Die 26-Jährige hatte nach eigenen Angaben vorgehabt, sich selbst zu töten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Der Vorfall am Amsterdamer Flughafen scheint aufgeklärt zu sein. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit dem Messer geistig „verwirrt“. Es gebe keinen …
Mann mit Messer am Flughafen Amsterdam geistig „verwirrt“
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Lotto am Samstag vom 16.12.2017: Hier finden Sie heute die aktuellen Lottozahlen. 13 Millionen Euro liegen im Jackpot.
Lotto am Samstag, 16.12.2017: Das sind die aktuellen Lottozahlen
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Eine Kombination aus Fahndungserfolg und Bitcoin-Hype könnte der hessischen Staatskasse ein hübsches Sümmchen einbringen. Weil die bei Drogenhändlern gefundenen Bitcoins …
Hessens Justiz will Drogen-Bitcoins schnell zu Geld machen
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt
In einem Drogeriemarkt in Kassel sind 14 Kunden durch einen Angriff mit Reizgas verletzt worden. Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter.
Reizgas-Attacke in Drogeriemarkt: 14 Kunden verletzt

Kommentare