Grausame Tat

Baby in Lebensgefahr: Eltern wird Misshandlung vorgeworfen

Herne/Datteln - In Herne sollen Eltern ihren sieben Wochen alten Säugling so schwer misshandelt haben, dass er in akuter Lebensgefahr ist.

Der 30-jährige Vater und die 32 Jahre alte Mutter hatten den Jungen am Samstag in eine Kinderklinik im angrenzenden Datteln gebracht, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Aufgrund massiver Verletzungen schalteten die Ärzte die Polizei ein.

Im Zuge der Ermittlungen sei schließlich der Verdacht auf die Eltern gefallen. Sie wurden wegen des Verdachts der Kindesmisshandlung festgenommen und sind seit Sonntag in Untersuchungshaft. Dem Vater wirft die Staatsanwaltschaft sogar vor, er habe versucht, das Kind zu töten. Der Zustand des Jungen war auch am Sonntag sehr kritisch. Er wurde auf einer Intensivstation in Münster behandelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weil sie austreten musste: Deutsche (23) stürzt auf Bali in den Tod
Schreckliches Ende einer Traumreise: Eine 23-Jährige aus Gütersloh war auf Bali unterwegs, als sie einen tödlichen Fehler machte. Im Dunkeln stürzte die junge Deutsche …
Weil sie austreten musste: Deutsche (23) stürzt auf Bali in den Tod
Geflohener Mörder am Bodensee gefasst
Der bei einem Haftausflug am Bodensee geflohene Mörder ist gefasst. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten, wurde der 42-Jährige in einem Gebäude des …
Geflohener Mörder am Bodensee gefasst
Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht
Zwei Wochen lodern die Flammen in dem Bundesstaat an der US-Westküste schon - und immer noch ist keine Entspannung der Lage in Sicht. Es gibt nur einen …
Flammen in Kalifornien zwingen weitere Menschen zur Flucht
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham
Es ist ein Bild des Grauens: Bei einem Unfall mit mehreren Fahrzeugen sterben in England sechs Menschen. Die Polizei rätselt über die Ursache.
Sechs Tote bei Horror-Unfall in Birmingham

Kommentare