Im Kinderzimmer: Baby kaut auf toter Schlange

Tel Aviv - Ein Baby soll in Israel eine Schlange totgebissen haben. Das zumindest erzählten die Eltern des kleinen Imad der Zeitung „Jediot Achronot“.

Die Mutter habe einen Schreikrampf bekommen, als sie den Einjährigen in dessen Zimmer auf dem toten Reptil kauend gefunden habe, berichtete die Zeitung am Freitag weiter.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Ein Experte sagte der Zeitung, der Junge habe Glück gehabt, dass es sich um eine ungiftige Schlangenart gehandelt habe. Deren Biss könne aber sehr schmerzhaft sein. Allerdings war unbekannt, ob die Schlange noch lebte, als sie dem kleinen Imad in die Hände fiel. Der Einjährige überstand den Vorfall in der Stadt Schfaram unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Chemnitz - Keine Milde wegen des Alters: Ein 89-Jähriger muss lebenslang hinter Gitter. Das Landgericht Chemnitz verurteilt den Rentner wegen Mordes an seiner ehemaligen …
Mord aus Heimtücke: 89-Jähriger bekommt Lebenslang
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Schönborn - Bei Minusgraden hat ein Busfahrer etwa 20 Schulkinder ohne weitere Informationen an der Straße ausgesetzt. Eltern reagieren nun empört.
Busfahrer setzt Kinder bei Minusgraden an der Straße aus
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Biberach/Berlin (dpa) - Mit der Internet-Kampagne "Vom großen B zum kleinen B" reagiert die baden-württembergische Stadt Biberach an der Riß auf Anti-Schwaben-Sprüche in …
Biberach wehrt sich gegen Berliner Schwabenhass
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung
Nach Überzeugung von Axel Haverich sind erhöhte Blutfettwerte nicht der Hauptrisiko-Faktor für Herzinfarkt oder Schlaganfall. Der Leiter der Herzklinik an der …
Blutfette wohl doch nicht Ursache für Arterienverkalkung

Kommentare