Mutter versorgt Baby nicht

Baby in Kühltruhe: Bewährungsstrafe für Mutter

Flensburg - Sie versorgte ihr Baby nach der Geburt nicht und legte die Leiche dann in eine Tiefkühltruhe: In Flensburg ist eine Mutter zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Weil sie ihr Baby nach der Geburt nicht versorgt hatte und es daraufhin starb, ist eine Mutter in Flensburg zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Nach Auffassung des Landgerichts hatte sie das Neugeborene vor mindestens zehn Jahren sich selbst überlassen. Anschließend legte die Frau die Leiche in Großenwiehe in Schleswig-Holstein in eine Tiefkühltruhe, in der sie erst 2012 von dem Ex-Mann der Frau gefunden wurde.

Verminderte Schuldfähigkeit

Das Landgericht verurteilte die heute 50-Jährige am Donnerstag wegen Totschlags durch Unterlassen in einem minderschweren Fall zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung. Die Richter berücksichtigten dabei eine verminderte Schuldfähigkeit der dreifachen Mutter wegen einer Persönlichkeitsstörung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Kühlungsborn - Eine 17-jährige Urlauberin hat am Dienstag in Kühlungsborn mithilfe einer Notfall-App einen Großeinsatz ausgelöst. Die Polizei hält sich bei der …
Junge Urlauberin löst mit Notfall-App Großeinsatz aus
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Feuerrot und bedrohlich wirkte eine Wolke über Brasilien und jagte damit vielen Menschen Schrecken ein. 
Grusel-Wolke am Himmel sorgt für Angst und Schrecken
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Während eines romantischen Strandurlaubs auf der griechischen Insel Rhodos hat ein britisches Paar eine Flaschenpost ins Mittelmeer geworfen - zwei Monate später kam sie …
Flaschenpost eines britischen Paars schafft es von Rhodos bis zum Gazastreifen
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen
Auf seiner Flucht vor der Polizei hat ein Dieb am Dienstag kurzzeitig Zuflucht im Main gesucht. Doch es half nichts: Irgendwann schwamm der 30-Jährige ans Ufer und wurde …
Wohnungseinbrecher flüchtet in den Main - am Ufer wird er festgenommen

Kommentare