Baby zu laut - Mutter fliegt aus Bus raus

Casuarina - Eine Frau benutzte mit ihrer 13 Monate alten Tochter einen Bus. Das Mädchen gluckste freudig vor sich hin - der Busfahrerin war das zu laut. Sie schmiss beide kurzerhand aus dem Bus.

Das Baby saß im Kinderwagen und machte laut Aussage der Mutter vor Aufregung "glückliche Gluckslaute", berichtet das Onlineportal ntnews.com. Acht Minuten nachdem die beiden eingestiegen waren, wurde es der Busfahrerin offenbar zu laut. Sie soll die Mutter angefahren haben, ob sie nicht fähig wäre, ihr Kind ruhig zu halten und dass sie den Bus verlassen müssten, wenn sich das Baby nicht beruhigen würde.

Die peinlich berührte Mutter entschuldigte sich bei den Fahrgästen und versuchte ihr Baby mit einem Keks und etwas zu Trinken abzulenken. Sie betonte aber gegenüber der Zeitung, dass ihre Tochter nicht geweint oder geschrieen hat. Doch die Busfahrerin drohte noch zwei Mal damit, beide rauszuwerfen. Kurz vor der Haltestelle, an der die Mutter sowieso aussteigen wollte, machte die resolute Fahrerin ihre Drohungen schließlich wahr.

Die Frau versuchte noch, den Namen der Busfahrerin zu erfragen, aber diese weigerte sich, ihr Auskunft zu geben. Zu Hause angekommen, rief die gedemütigte Mutter bei der Busgesellschaft an und berichtete von dem Erlebten. Doch dort interessierte man sich nicht für die Beschwerde und vertröstete die Frau. Erst als sie sich an die Presse wandte, lenkte auch die Busgesellschaft ein und gab an, den Fall prüfen zu wollen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Frankfurt (dp) - Winterliche Witterungsbedingungen haben am Morgen am Frankfurter Flughafen zu zahlreichen Flugausfällen geführt. Am Morgen waren bereits 170 Flüge …
Wintereinbruch in Frankfurt: 170 Flüge annulliert
Brand des „Musikbunkers“ in Hamburg - Großeinsatz seit der Nacht 
Nach dem Ausbruch eines Feuers auf einem Bunker in Hamburg dauern die Löscharbeiten an. Ein Ende des Einsatzes sei noch nicht abzusehen, sagte ein Feuerwehrsprecher zur …
Brand des „Musikbunkers“ in Hamburg - Großeinsatz seit der Nacht 
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Hartsfield-Jackson in Atlanta gilt als verkehrsreichster Airport der Welt. Ist er lahmgelegt, hat das große Folgen für den US-Flugverkehr. Und genau das ist am Sonntag …
Chaos im US-Flugverkehr nach Stromausfall in Atlanta
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne
Anschläge, Gewalt, Unruhen und hohe Kriminalität schrecken Touristen ab. Die Deutschen fühlen sich mehrheitlich nur noch in wenigen Ländern als Urlauber wohl und sicher.
Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Kommentare