Lebensgefährte entdeckte das Kind

Babyfund im Koffer: 22-Jährige angeklagt

Hannover - Eine 22-Jährige soll nach der Geburt ihr Baby unversorgt in einen Koffer gelegt haben. Das hat Konsequenzen.

Der Fund zweier Babys in einem Koffer hat juristische Folgen für die Mutter. Die Staatsanwaltschaft Hannover erhob nach eigenen Angaben vom Mittwoch Anklage gegen die 22-Jährige. Ein Baby lebte noch, das andere war tot. Der Mutter wird versuchter Totschlag sowie Verletzung der Fürsorgepflicht vorgeworfen.

Sie soll das eine Kind am 26. September zur Welt gebracht und nahezu unversorgt in den Koffer gelegt haben, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Lebensgefährte der Frau entdeckte das Baby drei Tage später und rief die Polizei. Das kleine Mädchen konnte gerettet werden.

Neben dem wenige Tage alten Kind hatte das Skelett eines toten Säuglings gelegen. In diesem Fall wurden die Ermittlungen eingestellt, weil nicht zu klären war, ob dieses Baby im Januar 2015 bereits tot geboren wurde.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
Berlin (dpa) - Das Behindern von Rettungskräften und Polizeiwagen könnte für Autofahrer noch umfassender geahndet werden als bisher vorgesehen. Der Bundesrat stimmt am …
Behindern von Einsatzwagen könnte stärker geahndet werden
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Ein schreckliches Unglück schockiert die Bewohner in Eichstetten (Baden-Württemberg).
62-Jähriger trinkt auf Weingut aus Weinflasche - und stirbt
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
Nach Hurrikan "Irma" wütet nun "Maria" in der Karibik. Auf der Insel Dominica trifft der Sturm auf Land. Sein nordwestlicher Kurs könnte das US-Außengebiet Puerto Rico …
Hurrikan "Maria" trifft Dominica schwer
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert
Jetzt muss sie ins Gefängnis: Eine 17-jährige Mutter hat ihr Baby eine Woche lang allein gelassen - es starb. Ihre Begründung für die grausame Tat ist kaum zu glauben.
17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Kommentare