Babyleiche im Erzgebirge gefunden

Chemnitz - Bei der Suche nach der Mutter eines getöteten Babys im Erzgebirge sind die Ermittler auf ein weiteres totes Kind gestoßen.

Gegen dessen 18-jährige Mutter wurde Haftbefehl erlassen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Chemnitz, Bernd Vogel, am Freitag. Die Polizei war nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wegen des ersten Falls aus Schwarzenberg auf die junge Frau aufmerksam geworden. Das Baby wurde jetzt bei Stollberg entdeckt.

Die Frau habe zunächst ihre Schwangerschaft bestritten, dann aber zugegeben, ihr Kind am 4. Januar diesen Jahres geboren, getötet und in einem Rucksack unter den Küchentisch gestellt zu haben. Ermittler fanden in der Wohnung dann die Leiche des Neugeborenen.

Nach der Mutter der Schwarzenberger Babyleiche wird weiter gesucht. Deren Kind war am 19. Januar in einem Altkleidercontainer entdeckt worden. Der neugeborene Junge war erstickt worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder
Der Start in die neue Schulwoche ist für Berufsschüler in Goslar zum Alptraum geworden: In einer Unterrichtspause stach ein junger Mann vor aller Augen auf seine …
Berufsschüler sticht Ex-Freundin auf Schulflur nieder
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Nach mehreren Brandstiftungen in einem Plattenbau an einer großen Berliner Straße waren die Bewohner des Hauses besorgt und ängstlich. Doch nun gab es einen …
Brandserie in Hochhaus: Junger Verdächtiger festgenommen
Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model
Er war klassischer Büroangestellter. Kategorie Versicherung. Nach seiner Verwandlung ist er nun ein Topmodel. Irre!
Langweiliger Büro-Hengst lässt sich Bart stehen - und wird zum heißen Super-Model
Fünf Umfrage-Teilnehmer erinnern sich: Unsere Träume mit 17 und was daraus wurde
Wir fragten in unserem deutschlandweiten Umfrage unsere Leser nach Ihrem Leben im Alter von 17 Jahren. Wovon haben Sie geträumt? Mit fünf Lesern haben wir persönlich …
Fünf Umfrage-Teilnehmer erinnern sich: Unsere Träume mit 17 und was daraus wurde

Kommentare