+
Polizisten suchen in einem Waldstück am Pfingstbergweiher nach Spuren. Foto: Stephen Wolf

Keine Hinweise auf die Mutter

Babyleiche in Mannheim gefunden

Schockierender Fund in Mannheim: Ein Passant entdeckt in einem See eine Babyleiche. Eine Obduktion soll Aufschluss geben, was passiert ist.

Mannheim (dpa) - In einem kleinen See in Mannheim hat ein Fußgänger die Leiche eines Babys gefunden. Der Säugling, ein Mädchen, sei am frühen Morgen im Süden der nordbadischen Stadt entdeckt worden, sagt ein Polizeisprecher.

"Wie lange die Leiche im Wasser war, ist unklar." Die Obduktion soll noch heute stattfinden, Ergebnisse liegen aber frühestens nächste Woche vor. Hinweise auf die Mutter des Babys gab es zunächst nicht.

Der Polizei zufolge hatte der Fußgänger den Fund bei einem Spaziergang gemacht. "Der Mann führte kurz nach 9.00 Uhr seinen Hund an dem Gewässer aus, als er die verdächtige Wahrnehmung machte", teilt die Polizei mit. "Wir hoffen stark auf Hinweise aus der Bevölkerung", sagt der Sprecher.

"Wer hat im Zusammenhang mit der Ablage des Säuglings im Uferbereich beziehungsweise im Wasser des Pfingstbergweihers verdächtige Beobachtungen gemacht?", heißt es im Zeugenaufruf. Zudem erhoffen sich die Ermittler Hinweise zu einer kürzlich beendeten Schwangerschaft, bei der ein Verbleib des Neugeborenen ungeklärt sei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärger im Kinderzimmer: Junge (7) schreit aus kuriosem Grund laut um Hilfe 
Weil ein Kind (7) in Baden-Würtemberg laut um Hilfe schrie, alarmierte ein besorgter Nachbar die Polizei. Als die eintrifft, ist die Situation anders als erwartet. 
Ärger im Kinderzimmer: Junge (7) schreit aus kuriosem Grund laut um Hilfe 
Irrer treibt Unwesen im Wald: Was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos
Ein Mountainbiker fährt durch den Wald - was er dort findet, macht fassungslos.
Irrer treibt Unwesen im Wald: Was Mountainbiker dort findet, macht fassungslos
Mann lässt Handwerker in sein Haus - eine Woche später folgt der Schock
Im Vogelsbergkreis lässt ein Mann einen Handwerker ins Haus - doch eine Woche später kann er seinen Augen nicht glauben. 
Mann lässt Handwerker in sein Haus - eine Woche später folgt der Schock
Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 
Seinen Namen kennen alle Fernfahrer: Anton „Toni“ Strohofer. Weit über Geiselwind hinaus wurde er mit seinem Autohof berühmt. 
Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Kommentare