1. Startseite
  2. Welt

Backpacker (23) aus Deutschland auf Gran Canaria vermisst: Touristen melden sich bei Ermittlern

Erstellt:

Von: Jennifer Lanzinger

Kommentare

Ein junger Mann steht lächelnd vor einem Gebäude
Oliver Heise wird aktuell vermisst. Er war als Rucksack-Tourist in Spanien unterwegs. © Screenshot / instagram.com/lukasheise

Oliver Heise gilt seit seiner Reise nach Gran Canaria als vermisst, der Backpacker verschwand nur einen Tag nach seiner Ankunft. Nun erreichen Ermittler 13 Hinweise.

Update vom 26. September 2022: Wo ist Oliver Heise und was ist dem jungen Backpacker aus Deutschland zugestoßen? Diese Frage stellt sich nicht nur die Familie des vermissten jungen Mannes, auch Ermittler suchen fieberhaft nach dem 23-Jährigen. Durch die Ausstrahlung in der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY erhofft sich die Polizei neue Hinweise in dem Vermisstenfall. Und tatsächlich: zahlreiche Hinweisgeber haben sich nach der TV-Ausstrahlung bei den Ermittlern gemeldet. Doch von Oliver Heise fehlt noch immer jede Spur.

Wie die Polizei am Tag nach der Live-Sendung am Donnerstag, 22. September 2022, in einem Statement erklärt, hatten sich zu diesem Zeitpunkt rund 13 Hinweise bei den Ermittlern in Deutschland eingefunden. „Sieben Hinweise wurden über das Hinweisportal übermittelt. Sechs über die eigens dafür geschaltete Infohotline“, so die Polizei in der Mitteilung. „Wir sind bisher sehr zufrieden mit dem Ergebnis.“, erklärt Julia Haase, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, demnach. „Es war die richtige Entscheidung, sich an die Produktionsfirma zu wenden.“

Ein konkreter Hinweis, der zum Aufenthaltsort des vermissten Backpackers führt, sei bislang jedoch nicht dabei gewesen.  „Allerdings ist nicht ausgeschlossen, dass die Meldungen uns neue Ermittlungsschritte oder eine Eingrenzung/Fokussierung des Suchgebietes ermöglichen“, so Haase weiter. Der überwiegende Teil der eingegangenen Hinweise stammt von Touristen aus Deutschland, die nach ihrem Urlaub auf Teneriffa und Gran Canaria wieder in der Heimat sind.

Wer Oliver Heise gesehen hat, einen Hinweis zu ihm geben kann oder innerhalb der sozialen Medien einen Anhaltspunkt zu seinem aktuellen Aufenthaltsort entdeckt hat, kann diesen über das Hinweisportal hochladen und somit an die Polizei Nienburg/Schaumburg übermitteln. Das Hinweisportal erreichen Sie über den Link: https://nds.hinweisportal.de/backpacker

Ursprungsmeldung vom 20. September 2022: Gran Canaria - Noch immer fehlt von dem jungen Backpacker Oliver Heise aus dem Landkreis Diepholz jede Spur. Der 23-Jährige war Anfang August als Backpacker zu einer Reise nach Gran Canaria aufgebrochen, nur einen Tag später brach der Kontakt zu dem jungen Mann aus Deutschland ab. Seit diesem Zeitpunkt gilt Oliver Heise als vermisst. Nicht nur spanische Einsatzkräfte sondern auch Ermittler in Deutschland suchen nach dem Backpacker. Nun sucht auch die TV-Show „Aktenzeichen XY“ nach dem Vermissten.

Backpacker aus Deutschland auf Gran Canaria vermisst: Nun sucht auch TV-Show nach Oliver

Am 3. August 2022 hatte Oliver Heise seine Reise nach Gran Canaria angetreten. Wie die Polizei Nienburg/Schaumburg in einer Pressemitteilung im Sommer erklärt hatte, sei Oliver an seinem Reiseziel wohlbehalten angekommen. Doch nur einen Tag später sei der Kontakt zu dem 23-Jährigen abgebrochen. Auch die sonst von ihm üblichen Reise-Updates und Fotos seiner Trips in den sozialen Netzwerken blieben aus. Nach tagelanger Funkstille meldet die in Leese in Deutschland wohnhafte Mutter, ihren Sohn bei der Polizei Stolzenau als vermisst zu melden. Auch den geplanten Rückflug nach Deutschland hatte der junge Backpacker nicht angetreten, seine Familie wartete vergeblich am Flughafen.

Wie die Polizei weiter erklärte, wurden unter anderem die Telekommunikationsdaten ausgewertet. Letztmalig habe sich Oliver Heise demnach vermutlich im Bereich der Ostküste von Teneriffa aufgehalten. Auch die spanische Polizei sucht nach dem jungen Deutschen. Demnach hätten Ermittler vor Ort mit Öffentlichkeitsfahndungen im Rundfunk, der Presse und in den sozialen Netzwerken nach Oliver Heise gesucht. Auch Suchaktionen brachten bislang keinen Erfolg, Oliver Heise gilt weiter als vermisst.

Bringt Aktenzeichen XY nun den Durchbruch? Ermittler wenden sich an TV-Zuschauer

Nun soll eine TV-Show möglicherweise den Durchbruch in dem Vermisstenfall bringen. Wie die ZDF-Sendung in einer Pressemitteilung im Vorfeld der Sendung erklärt, soll der Vermisstenfall Oliver Heise in der aktuellen Ausgabe thematisiert werden. Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ hat bereits in der Vergangenheit oftmals zur Aufklärung von Kriminalfällen beigetragen. In der aktuellen Ausgabe vom Mittwoch, 21. September 2022, wenden sich die Ermittler an die TV-Zuschauer. Kann das Schicksal von Oliver Heise nun endlich geklärt werden?

Über ein Hinweisportal (https://nds.hinweisportal.de/backpacker) können mögliche Zeugen Hinweise an die Polizei in Deutschland melden. „Uns liegen immer noch keine Hinweise auf einen Unglücksfall oder eine Straftat vor. Nichtsdestotrotz möchten wir alle Möglichkeiten ausschöpfen, um den entscheidenden Hinweis zu erlangen, der zum Auffinden von Herrn Heise führt.“, so Julia Haase, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg Ende August. Hinweise können auch telefonisch an die Polizei Nienburg/Schaumburg unter 05021/9778 0 übermittelt werden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion