Sie wollte auch den Sohn töten

Familiendrama: 66-Jährige erschlägt Ehemann

Ludwigsburg - Familiendrama in Baden-Württemberg: Eine 66-Jährige hat erst ihren Ehemann erschlagen, wollte dann den Sohn töten und scheiterte. Schließlich verletzte sie sich selbst.

Eine 66-Jährige hat im baden-württembergischen Steinheim an der Murr (Landkreis Ludwigsburg) ihren Ehemann getötet. Wie die Staatsanwaltschaft Heilbronn mitteilte, soll die Frau in der Nacht zu Samstag ohne Vorwarnung ihrem 71-jährigen Mann mit einem harten Gegenstand auf den Kopf geschlagen haben. Die Verletzungen sollen so schwer gewesen sein, dass er auf der Stelle tot gewesen sein muss.

Anschließend soll die 66-Jährige zudem versucht haben, ihren im Obergeschoss schlafenden 43-jährigen Sohn umzubringen. Als dies misslang, versuchte sie sich selbst zu töten. Alarmierte Rettungskräfte fanden die Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen auf einem Nachbargrundstück. Der Sohn kam mit leichten Verletzungen davon. Beide sind ein Krankenhaus gebracht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei verhaftet nackten Mann auf der Straße - was er vorher gemacht hat, ist unglaublich
In Frankfurt verhaftet die Polizei einen nackten Mann auf der Straße - doch was sich die 15 Minuten vor der Verhaftung in Bockenheim abspielte, ist wirklich unglaublich. 
Polizei verhaftet nackten Mann auf der Straße - was er vorher gemacht hat, ist unglaublich
Von Welle erfasst: Deutscher Urlauber ertrinkt auf Mallorca
Drama im Urlaub: An der Südostküste von Mallorca ist ein deutscher Urlauber ins Meer gespült worden und vor den Augen seiner Familie ertrunken.
Von Welle erfasst: Deutscher Urlauber ertrinkt auf Mallorca
Gerettete Fußballer präsentieren sich der Öffentlichkeit
Chiang Rai (dpa) - Die zwölf jungen Fußballer und ihr Trainer wollen sich nach dem glücklichen Ende des Höhlendramas in Thailand erstmals der Öffentlichkeit präsentieren.
Gerettete Fußballer präsentieren sich der Öffentlichkeit
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig
Die Polizei Frankfurt stoppt einen Ford Mustang: Ein Tuning-Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig.
Polizei stoppt Ford Mustang! Ein Detail war selbst erfahrenen Beamten zu heftig

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion