+
Über 700 Pillen hat die Frau in Brasilien bestellt. Doch das blieb beim Zoll nicht unbemerkt.

Aufmerksame Zoll-Beamte

Frau bestellt Pillen in Brasilien - jetzt hat sie mächtig Ärger

Die Frau ließ sich über 700 Pillen schicken. Doch sie hatte nicht damit gerechnet, dass das dem Zoll auffallen könnte.

Heilbronn - War es Unwissenheit oder Ignoranz? Wie echo24.de* berichtet, bekommt eine Frau aus Heilbronn nun großen Ärger mit dem Gesetzt. Denn: Die Frau bestellte sich Medikamente in Brasilien, wollte sich mehr als 700 Pillen schicken lassen. Das große Problem: Diese dürfen überhaupt nicht nach Deutschland eingeführt werden.

Frau bestellt sich Pillen aus Brasilien: Medikamenten-Mix beschäftigt Zoll und Regierungspräsidium 

"Befinden sich Pillen oder Mittel, die zur Anwendung oder Einnahme bestimmt sein könnten in Paketen, die bei uns am Zollamt abgeholt werden müssen, werden wir besonders hellhörig", erklkärt Sven Figula, Einfuhrabfertigungsleiter des Zollamts Heilbronn, bei dem das Paket aufgefallen ist.

Insgesamt waren in dem Paket zehn verschiedene Medikamente unter anderem zur hormonalen Empfängnisverhütung, zur Vorbeugung und Behandlung manischer Episoden oder von Pilzinfektionen beziehungsweise zur Behandlung von Depressionen und Bulimie - ein ziemlicher Mix. Was damit nun passiert, darüber entscheidet das Regierungspräsidium Stuttgart, wie auch über die Frage eines möglichen Ordnungswidrigkeitenverfahrens gegen die Frau.

*echo24.de ist Teil des des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefährlicher Tiefflug von Airbus: „Wir schlagen in wenigen Sekunden auf dem Boden auf“
Auf dem Weg zum Flughafen Frankfurt gerät ein Airbus in einen gefährlichen Sinkflug. Passagiere geraten in Panik. Einer erhebt Vorwürfe gegen Thai Airways.
Gefährlicher Tiefflug von Airbus: „Wir schlagen in wenigen Sekunden auf dem Boden auf“
Pfadfinder: Sicherungsverwahrung nach Kindesmissbrauch
Über mehr als acht Jahre soll ein ehemaliger Betreuer vier junge Pfadfinder im Alter von sieben bis vierzehn Jahren missbraucht haben. Ein Gericht hält ihn in 124 Fällen …
Pfadfinder: Sicherungsverwahrung nach Kindesmissbrauch
An A1-Ausfahrt: Lkw kippt auf Gehweg
Schwerer Unfall nahe einer A1-Ausfahrt: Ein mit Hackschnitzeln beladener Lkw ist auf die Seite gekippt und auf den Gehweg gefallen. Er zerstörte dabei eine Ampel.
An A1-Ausfahrt: Lkw kippt auf Gehweg
Coronavirus senkt Treibhausgas-Emissionen in China drastisch
Coronavirus: Die Folgen für die Wirtschaft in China sind eklatant - die Umwelt könnte profitieren. Russland kappt die Verbindungen zu seinem Nachbarn. 
Coronavirus senkt Treibhausgas-Emissionen in China drastisch

Kommentare