Vorübergehend

Mallorca: Badeverbot an drei Stränden

Palma de Mallorca - Wegen Verunreinigungen ist auf der spanischen Ferieninsel Mallorca an drei Stränden vorübergehend ein Badeverbot verhängt worden.

Die betroffenen Strände liegen bei der Inselhauptstadt Palma de Mallorca. Die Stadtverwaltung begründete ihre Entscheidung nach Berichten der Lokalpresse am Donnerstag damit, dass bei Regenfällen in den vergangenen Tagen verunreinigende Substanzen ins Meer geschwemmt worden seien.

Die heftigen Niederschläge hätten das Abwassersystem überlastet. Dadurch sei an vereinzelten Stellen ungeklärtes Wasser ins Meer geflossen. An den betroffenen Stränden wurden rote Flaggen gehisst, die ein generelles Badeverbot signalisieren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Für seinen nächsten Strafprozess holt sich Bill Cosby einen Anwalt der bereits Popstar Michael Jackson vertreten hat. Im ersten Prozess gelangten die Geschworenen zu …
Bill Cosby heuert Star-Anwalt für neuen Strafprozess an
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Mehrere Tage war es still um die Sängerin Taylor Swift in den sozialen Medien. Nun meldete sich die Blondine zurück: Mit einem seltsamen Video.
Taylor Swift postet rätselhaften Clip
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Er wollte eine Kutsche, die voller Kinder waren, überholen. Doch dann kam ihm ein anderes Auto entgegen. Mit voller Wucht prallte der 22-Jährige gegen die Kinder. 
Motorradfahrer stößt mit Kutsche voller Kinder zusammen - tot
Frauenleiche aus dem Øresund geborgen - ist es die schwedische Journalistin?
In einem Gewässer in Kopenhagen ist eine Frauenleiche gefunden worden. Die Identität der Frau gab die Polizei noch nicht bekannt. Einen Verdacht gibt es aber.
Frauenleiche aus dem Øresund geborgen - ist es die schwedische Journalistin?

Kommentare