+
Bei den Elektroloks der Baureihe 112 sollen nach einem Unfall jetzt die Achsen überprüft werden. Foto: Karlheinz Schindler/Archiv

Bahn überprüft nach Entgleisung Achsen dreier Lok-Baureihen

Bonn/Frankfurt (dpa) - Nach der Entgleisung eines Triebwagens vor einigen Wochen bei Limburg überprüft die Deutsche Bahn bei den Loks dreier Baureihen die Achsen.

Die Bahn habe sich selbst dazu entschieden, eine großangelegte Wartung vorzunehmen, sagte eine Sprecherin des Eisenbahnbundesamtes und bestätigte einen Bericht von "hr-online".

Vor drei Wochen war in Limburg der Triebwagen einer Regionalbahn teilweise aus den Gleisen gesprungen. Diesen Vorfall habe die Bahn zum Anlass für die Überprüfung der Loks der Baureihen 112, 114 und 143 genommen, erklärte die Sprecherin. Wie sich das auf den Bahnverkehr auswirke, könne das Eisenbahnbundesamt nicht sagen. Die Deutsche Bahn äußerte sich zunächst nicht.

hr-online-Bericht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Durchfall-Masche“ aufgeflogen: Wie Briten gratis auf Mallorca urlaubten
Einen Gratis-Urlaub auf Mallorca haben sich offenbar hunderte Briten ergaunert - mit einer pikanten Masche. Anwälte sollen sie angestiftet haben.
„Durchfall-Masche“ aufgeflogen: Wie Briten gratis auf Mallorca urlaubten
Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter
Die österreichische Rewe-Tochter BIPA zeigt in einem Werbespot eine Frau mit Kopftuch - und entfacht damit heftige Diskussionen. Mit diesem Echo hatten sie wohl nicht …
Wegen Kopftuch: Heftige Kritik an Werbespot von REWE-Tochter
„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Das konnte nur in Berlin passieren: Dort ist der „größte Döner der Welt“ fabriziert worden. Eine Tonne hätte er wiegen können - hätte es da nicht ein altbekanntes …
„Größter Döner der Welt“ - Berliner knacken knapp den Rekord
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen
Wilde Szenen in Schleswig-Holstein: In Heide hat ein Wildschwein-Duo am helllichten Tag die Innenstadt unsicher gemacht. Die Einwohner mussten vier Stunden das Zentrum …
Optikergeschäft „verwüstet“: Wildschwein verletzt vier Menschen

Kommentare