Bahnchef Grube zu Silvester als Zugbegleiter

Berlin - Kaffee und Zeitung direkt vom Chef: Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn, Rüdiger Grube, hat am Samstag in einem Zug von Berlin nach Düsseldorf als Servicekraft gearbeitet und Fahrgäste bewirtet.

Er wisse sehr wohl, dass viele Bahn-Mitarbeiter an Silvester arbeiten müssten. “Da habe ich beschlossen, es ebenfalls zu tun“, sagte Grube einem mitreisenden Journalisten. “Möchten Sie zweimal Zucker?“ Einige Reisende reagierten zunächst irritiert, freuen sich dann aber über den Austausch mit dem Bahnchef.

Ein Bahn-Sprecher sagte der dpa, alle Führungskräfte seien angehalten, mindestens einmal im Jahr einen sogenannten Service-Tag einzulegen und in unterschiedlichen Bereichen des Bahnkonzerns zu arbeiten.

Der 60 Jahre alte Grube war am frühen Morgen am Berliner Hauptbahnhof gestartet und bewirtete die Reisenden in der ersten Klasse des ICE 642 nach Düsseldorf sowie auf der Rückfahrt im ICE 641. Der Zug wurde für 19.22 Uhr wieder in Berlin erwartet. Ein langer Arbeitstag - auch für einen Bahnchef.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Warm, wärmer, 2016: Das Jahr ist nun schon das dritte in Folge mit Temperaturrekord. Forscher weltweit schlagen Alarm - auch wenn 2017 etwas kühler werden könnte gehe es …
2016 bricht als drittes Jahr in Folge den Temperaturrekord
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Paris - Ein Lufthansa-Flugzeug ist nach der Landung am Pariser Flughafen Charles de Gaulle mit dem Vorderrad von der Rollbahn abgekommen. Es wird angenommen, dass Glätte …
Lufthansa-Maschine kommt in Paris von Rollbahn ab
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Saarbrücken - Auch am Mittwoch warten die Lottospieler auf ihre Glückszahlen. Hier finden Sie die Zahlen vom 18. Januar 2017.
Lotto am Mittwoch: Die Gewinnzahlen sind da
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs
Lieberose - Zum Wiehern: Bei einer Verkehrskontrolle in Brandenburg haben Polizisten in einem Kofferraum ein lebendes Shetland-Pony entdeckt.
Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Kommentare