+
Am Bremer Klinikum herrschen Hygieneprobleme.

Frühchenstation: Bakterien im Leitungswasser

Bremen - Im Klinikum Bremen-Mitte hat es im vorigen Jahr zusätzlich zu den Darmkeimen, an denen mindestens drei Babys starben, gefährliche Bakterien im Leitungswasser gegeben.

Sowohl auf der Frühgeborenen-Station als auch in der Kinderklinik seien Pseudomonas-Bakterien in Leitungswasserproben nachgewiesen worden, bestätigte eine Sprecherin des Klinikverbunds Gesundheit Nord am Donnerstag einen Bericht von Radio Bremen.

Bei anschließenden Proben sei kein verunreinigtes Leitungswasser mehr entdeckt worden. Deshalb sei auszuschließen, dass sich Bakterien im Versorgungssystem befanden. Eher wahrscheinlich sei, dass das Wasser am Hahn oder im Waschbecken verunreinigt wurde. Dass es Hygieneprobleme gab, sei inzwischen ja bekannt, sagte die Sprecherin.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau erzählt im Flugzeug von ihrer Arbeit - dann erlebt sie ein Wunder
Die 27-jährige Lehrerin Kimberly Bermudez erzählt im Flugzeug von ihrem Job. Später sagt sie: „Ich bin für immer dankbar.“
Frau erzählt im Flugzeug von ihrer Arbeit - dann erlebt sie ein Wunder
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
Eurojackpot am 20.07.2018: Hier finden Sie die aktuellen Gewinnzahlen der europäischen Lotterie vom Freitag. Heute liegen 23 Millionen Euro im Jackpot.
Eurojackpot am 20.07.2018: Das sind die aktuellen Gewinnzahlen
17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter
Ein Ausflugsboot ist auf einem See in den USA verunglückt. Unter den 17 Todesopfern sind mehrere Kinder.
17 Tote bei Untergang eines Ausflugsboots in den USA - auch Kinder darunter
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt
In Indien wurde eine Frau angeblich tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt. Im Zusammenhang mit der Tat wurden drei Polizisten suspendiert.
Frau nach eigenen Angaben tagelang von dutzenden Männern vergewaltigt

Kommentare