Blutige Raubmordserie in Moskau

Bande ermordet mindestens 14 Autofahrer

Moskau  - Nach einer blutigen Raubmordserie in Moskau hat die russische Polizei fünf Männer festgenommen. Sie sollen mindestens 14 Autofahrer getötet haben.

Die Bande habe ihre Opfer wahllos ausgesucht und sei mit großer Brutalität vorgegangen, sagte der Sprecher der Ermittlungsbehörde, Wladimir Markin, am Freitag in Moskau. Bei der Festnahme sei ein Komplize der Männer erschossen worden, weil er zur Waffe gegriffen habe.

Die meisten der Verdächtigen hätten gestanden. „Die Gruppe hat Angst und Schrecken verbreitet, nun können Moskaus Autofahrer aufatmen“, sagte Markin. Die Mitglieder der Bande sollen aus Ex-Sowjetrepubliken in Zentralasien stammen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Barcelona - Aus Sorge, dass er einen Anschlag geplant haben könnte, haben Polizisten in Barcelona nach einer wilden Verfolgungsjagd den Fahrer eines mit Gasflaschen …
Terror-Angst in Barcelona: Rasender LKW mit Schüssen gestoppt
Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt
Ein Frosch, der auf den Fingernagel passt: In Indien haben Wissenschaftler nach jahrelangen Studien mehrere Winzling-Arten ausfindig gemacht.
Neue Arten von Kleinst-Fröschen in Indien entdeckt
Jugendliche Hunde-Entführer fordern 10.000 Euro Lösegeld
Hamburg - Der Schock saß tief: Beim Gassigehen war der Malteser „Schörli“ plötzlich weg. Kurz darauf erhielt die Besitzerin dann eine deftige Lösegeldforderung.
Jugendliche Hunde-Entführer fordern 10.000 Euro Lösegeld
Mehr Menschen denn je reisten 2016 mit Bus, Bahn, Flugzeug
Sie sind mobil wie nie: Die Bundesbürger sind im vergangenen Jahr öfter in Busse, Bahnen oder Flugzeuge gestiegen als je zuvor. Vor allem im Fernverkehr war der Zuwachs …
Mehr Menschen denn je reisten 2016 mit Bus, Bahn, Flugzeug

Kommentare