Auch in Deutschland aktiv

Bande von Frauenhändlern  ausgehoben

Madrid - Die spanische Polizei hat eine Frauenhändlerbande ausgehoben, die unter anderem auch in Deutschland und in der Schweiz aktiv war.

Bei der Aktion seien auf der Kanareninsel Lanzarote 16 Menschen - 14 Rumänen und zwei Spanier - festgenommen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Außerdem seien mehrere Bankkonten gesperrt sowie Bargeld, Rauschgift und Waffen beschlagnahmt worden. Der Bandenchef sei auf der Flucht.

Der aus Rumänien stammende Chef habe per Webcam seine zahlreichen Bordelle auf den Kanarischen und den Balearen-Inseln, an der spanischen Mittelmeerküste sowie in verschiedenen Städten in Deutschland und der Schweiz kontrolliert, hieß es. Die Bande habe vor allem Frauen aus Rumänien, aber auch aus anderen Ländern Osteuropas unter falschen Versprechungen ins Ausland gelockt und dann zum Teil auch mit Gewalt zur Ausübung der Prostitution gezwungen. Die Ermittlungen waren im vergangenen Oktober aufgenommen worden, nachdem zwei Opfer aus Rumänien auf Lanzarote Anzeige erstattet hatten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Impfgegnerin scheitert vor dem BGH
Angst vor Impfschäden, Misstrauen gegenüber den Ärzten: Im Gegensatz zum Vater des Kindes wollte eine Mutter keine Impfungen für ihr Kind. Nun hat der Bundesgerichtshof …
Impfgegnerin scheitert vor dem BGH
Deutsche zufrieden mit Wohlstand, aber besorgt über Zukunft
Dem Großteil der Menschen in Deutschland geht es nach eigenem Empfinden wirtschaftlich gut. Aber die Menschen haben zugleich immer mehr Angst vor der Zukunft. Wie passt …
Deutsche zufrieden mit Wohlstand, aber besorgt über Zukunft
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Sie dachte, er sei eine Fälschung und hatte keine Ahnung, wie wertvoll der Stein in Wirklichkeit war: Ein Billig-Kauf im Ramschladen ist für eine Britin zum unverhofften …
Frau kauft diesen Diamantring in Ramschladen - jetzt ist sie reich
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei
In einer Essener Wohnung hat womöglich ein Sohn seine Eltern erstochen. Der 38-Jährige rief selbst die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war er schwer verletzt.
Mann tötet seine Eltern, dann ruft er die Polizei

Kommentare